fbpx
Köln.Sport
News Ticker

RheinStars müssen in die „Blaue Hölle“

Lenkt das Spiel der RheinStars auch in der ProA: David Downs Foto: imago/Beautiful Sports

Will den Spitzenreiter ärgern: RheinStars-Spielmacher David Downs.
Foto: imago/Beautiful Sports

Im sechsten Saisonspiel der ProA erwartet die RheinStars die „Blaue Hölle“ von Gotha. Das Gastspiel beim Tabellenführer steigt Samstag um 19 Uhr.

Nach der ersten Saisonniederlage bei Science City Jena am vergangenen Wochenende (66:75) stehen die RheinStars Köln vor der nächsten großen Hürde in der ProA. Am Samstag wartet das Gastspiel bei Spitzenreiter Oettinger Rockets Gotha. Tip-Off ist um 19 Uhr.

Die Thüringer wollen vor eigenem Publikum in der „Blauen Hölle“ Wiedergutmachung betreiben: Auch sie kassierten im letzten Duell beim Tabellenzehnten Baunach Young Pikes die erste Saisonpleite (60:66). Dennoch gelten die Hausherren gegen den Aufsteiger aus Köln als klarer Favorit. In der Rolle des Außenseiters fühlen sich die RheinStars aber wohl, wie die Heimsiege gegen Trier und Nürnberg beweisen. „Wir können nur gewinnen“, hatte Geschäftsführer Stephan Baeck vor den Duellen gesagt – und Recht behalten.

Führen soll die RheinStars auch in Gotha Point Guard David Downs, der seit Saisonbeginn in Topform ist und in der Rangliste der effektivsten Spieler der ProA den sechsten Platz belegt. Mit Lakeem Jackson (Platz 9) hat der starke Liga-Neuling einen zweiten Akteur in den Top 10.