fbpx
Köln.Sport
News Ticker

RheinStars in Hamburg ohne Chance

Mit 17 Punkten Topscorer der RheinStars in Hamburg: US-Spielmacher David Downs Foto: imago/Beautiful Sports

Mit 17 Punkten Topscorer der RheinStars in Hamburg: US-Spielmacher David Downs
Foto: imago/Beautiful Sports

Bei den Hamburg Towers war für die RheinStars Köln nichts zu holen. Die 58:75-Niederlage brockten sich die kölschen Korbjäger durch schwache Anfangsphasen ein.

Dass Hamburg für die RheinStars keine leichte Reise werden würde, das war den Kölner Korbjäger schon vorher bewusst. Die dort beheimaten Towers hatten zuvor in der eigenen Inselparkhalle Wilhelmsburg unter anderem bereits Ligafavorit Rasta Vechta bezwungen. Auch die Kölner bekamen die Heimstärke der Hanseaten zu spüren: Nach 40 Minuten hieß es trotz 17 Punkten von Topscorer David Downs 58:75 (35:39) aus Sicht der RheinStars.

„Wir hatten anfangs unsere Möglichkeiten, waren aber heute nicht in der Lage, diese für uns zu nutzen. Niederlagen wie heute gehören zum normalen Prozess, gerade bei einer jungen Mannschaft“, kommentierte RheinStars-Geschäftsführer Stephan Baeck die höchste Saisonniederlage seiner Schützlinge. Gerade in den Anfangsphasen konnten die Rheinländer mit den Gastgebern nicht mithalten: Sowohl im ersten Viertel (13:23) als auch im dritten Abschnitt (11:21) hatten die RheinStars deutlich das Nachsehen.

„Hamburg ist sicherlich keine Mannschaft, die man schlagen muss, aber wir haben uns heute einfach nicht gut verkauft“, resümierte RheinStars-Coach Arne Woltmann nach dem Spiel in der „Kölnischen Rundschau“ enttäuscht. Anerkennen musste er insbesondere die körperliche Überlegenheit der Gastgeber, die sich auch in der Reboundbilanz (27:41 aus Kölner Sicht) widerspiegelte. „Wir müssen mit solchen Spielen leben und daraus lernen“, sieht Woltmann die Niederlage als Lektion für die Zukunft.

Bereits am Donnerstag haben seine Schützlinge die Chance, den Lerneffekt unter Beweis zu stellen. Im „Uni-Clash“ gegen die MLP Academics Heidelberg wollen die RheinStars in der Lanxess-Arena wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Für die Partie am 26. November (Tip-Off: 19.30 Uhr) verlost Köln.Sport abermals 2×2 Tickets. Dafür müsst ihr nur folgende Frage beantworten: Wie heißt der Headcoach der RheinStars? A) Arne Woltmann oder B) Stephan Baeck. Schickt uns bis zum 25. November Eure Antwort plus Eure Kontaktdaten an redaktion@koelnsport.de. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen!