fbpx

RheinStars holen Max DiLeo

Nachdem die RheinStars Köln vor Wochenfrist mit Denis Wucherer einen neuen Headcoach präsentierten, schreitet nun auch die Kaderplanung voran. Mit Max DiLeo kommt ein neuer Guard in die Domstadt.

In der letzten Spielzeit stand DiLeo durchschnittlich 21:28 Minuten auf dem Feld (Foto: imago/Gerhard König)

Maximilian DiLeo wird nächste Saison in Köln auf Körbejagd gehen. Der 1,85 Meter große Guard verlässt den Bundesliga-Aufsteiger Oettinger Rockets und wird mit der Mannschaft von Trainer Denis Wucherer in die nächste Kölner Spielzeit in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gehen.

„Ich hätte ihn gerne schon nach Gießen geholt in den vergangenen Jahren, aber da war er vertraglich noch in Gotha gebunden. Max ist ein klasse Typ und kann eine Mannschaft führen, das hat er als Kapitän jetzt auch getan und großen Anteil am Aufstieg der Rockets“, so der Headcoach.

Auch Stefan Baeck freut sich über den Neuzugang: „Max war schon immer ein interessanter Spieler für uns, jetzt war die Zeit reif. Er ist nicht allein ein vorbildlicher Kämpfer, sondern auch ein Anführer“, lobt der Geschäftsführer die Einstellung des 24-Jährigen.

Der Name DiLeo ist vielen Kölnern aus früheren Tagen bekannt. Vater Tony DiLeo führte „Saturn Köln“ als Trainer Ende der 80er-Jahre zu zwei Meistertiteln, ehe er sein Basketballwissen anschließend in den USA beim NBA-Klub Philadelphia 76ers einbrachte.

Maximilian DiLeo im Steckbrief:

Geb. 12. März 1993, 1,85m, 86 Kilo, Guard
Stationen:

  • 2015-2017 Oettinger Rockets Gotha (ProA)
  • 2011–2015 Monmouth Hawks (NCAA)

Statistik 2016/2017
Spiele: 34, Spielzeit: 21:28, 3er: 26.9%, FG: 37.7%, FT: 78.3%, PPG: 5.8, APG: 1.5, RBG: 2