fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Puczynski übernimmt Fortuna-U19

Übernimmt ab sofort die U19 von Fortuna Köln: U23-Koordinator Stefan Puczynski Foto: Ben Horn

Übernimmt ab sofort die U19 von Fortuna Köln: U23-Koordinator Stefan Puczynski
Foto: Ben Horn

Neuer Trainer für die U19 von Fortuna Köln: U23-Koordinator Stefan Puczynski übernimmt für die Rückrunde den Posten von Koray Gökkurt, dessen Wirken bei den Südstädtern mit sofortiger Wirkung beendet ist.

Rheinfussball

Nach rund 21 Monaten ist das Engagement von Koray Gökkurt als A-Jugend-Trainer und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums bei der Fortuna mit sofortiger Wirkung beendet. Die U19 der Südstädter überwintert in der Bundesliga West als Drittletzter auf einem Abstiegsplatz. Auch der Nachfolger steht schon fest: U23-Koordinator Stefan Puczynski wird die A-Jugend der Fortuna übernehmen.

„Wir sind Koray für die geleistete Arbeit sehr dankbar. Er hat die U19 in einer schwierigen Phase übernommen, erst zum Klassenerhalt in der Mittelrheinliga und dann zum Aufstieg in die Bundesliga geführt. Das Team hat sich dort weiterentwickelt und eine ordentliche Hinrunde absolviert“, betont der 1. Vorsitzende Hanns-Jörg Westendorf. „Wir haben uns im Vorstand darauf verständigt, die Position des U19-Chefcoachs vom Amt des NLZ-Leiters künftig zwingend voneinander zu trennen. Koray wollte beide Positionen weiterhin miteinander bei der Fortuna verbinden. Auf dieser Grundlage sind wir dann gemeinsam zum Ergebnis gekommen, schon ab heute getrennte Wege zu gehen“, erläutert Vorstandsmitglied Marc Hobrack.

Die jetzt vakante Stelle des NLZ-Leiters soll schnellstmöglich neu besetzt werden. „Der Aufbau des NLZ ist für die Zukunft der Fortuna von elementarer Bedeutung. Wir suchen daher in aller Schnelligkeit, aber dennoch mit der nötigen Sorgfalt den geeigneten Nachfolger. Wir hoffen, dass wir die Stelle noch im Januar neu besetzen können“, so die Aussage des Vorstandes in einer Pressemitteilung. Puczynski übernimmt das Training der A-Jugend und wird gemeinsam mit den bisherigen Co-Trainern Marko Pötter und Patrick Reich die U19 in der Bundesliga-Rückrunde betreuen. Dirk Lottner wird die Arbeit des Teams als sportlicher Berater unterstützen.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass der Kader, vor allem mit den Neuzugängen in der Winterpause, über ausreichend Qualität verfügt, den Klassenerhalt zu schaffen. Das ist das große Ziel. Ich möchte mich bei meiner Familie bedanken, die die diesen Mehraufwand mitmacht. Das ist nicht selbstverständlich in dieser Kurzfristigkeit. Ich freue mich auf die Aufgabe. Vielen Dank an Koray für die hervorragende Arbeit und ich wünsche ihm viel Glück für seine weitere Zukunft“, erklärt Puczynski.

Text: Stefan Kleefisch/rheinfussball.de