fbpx
Köln.Sport
News Ticker

„Poldi, du darfst nie gehen!“

Quelle: IMAGO

Der Persiflagewagen im Rosenmontagszur zum Poldi-Poker

„Poldi, du darfst nie gehen!“ lautet das Motto eines Wagens im diesjährigen Rosenmontagszug, der FC-Stürmer Lukas Podolski zur Verlängerung seines Vertrags überreden soll. Nur noch wenige Tage bis zum großen Rosenmontagszug in Köln. Rund 100 Prunk- und Persiflagewagen bewegen sich dann wieder als närrischer Lindwurm durch die Kölner Innenstadt. Über 10.000 Teilnehmer begleiten die Wagen, die entlang des Zugweges von bis zu einer Million Zuschauern bejubelt werden.

Viele der Wagen beim Rosenmontagszug zeigen Motive, die sich humorvoll mit aktuellen, weltbewegenden und lokalen Themen beschäftigen. Ein Wagen tut dies allerdings nicht. Denn dieser eine ist eine Hommage an den Kölner Fußballstar Lukas Podolski. „Prinz Poldi“ macht seinem Titel alle Ehren und bekommt die eines Prinzen würdige Aufmerksamkeit.

Der Wagen, zu Ehren Poldis, zeigt eine Ikone des Prinzen und eine kniende Geißbock-Figur. Das FC-Maskottchen betet zum Fußball-Gott, dass der 26-jährige Superstar weiter für den 1. FC Köln die Fußballschuhe schnürt. An beiden Längsseiten ist der flehende Aufruf „Poldi, du darfst nie gehen!“ abgebildet. Auf Plakaten am Wagen etliche Kölner unterschrieben um zu bekunden, wie wichtig der Verbleib Podolskis für den 1. FC Köln und für die gesamte Stadt ist.

Wir freuen uns über das gelungene Motiv und hoffen, dass dieser Wagen Prinz Poldi überzeugt, noch einige Jahre mehr beim 1. FC Köln zu bleiben. Ein dreifaches: Kölle Alaaf, Podolski Alaaf, Köln.Sport Alaaf!