fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Pokal: Fortuna und Viktoria weiter

Mike Wunderlich steuerte zwei Treffer zum Sieg für die Viktoria bei. Foto: imago / Revierfoto

Mike Wunderlich steuerte zwei Treffer zum Sieg für die Viktoria bei
Foto: imago / Revierfoto

Viktoria Köln und Fortuna Köln setzten sich am Wochenende zum Auftaktspiel des FVM-Pokals durch und stehen somit in der 2. Runde. 

Viktoria Köln hatte mit dem SG Worringen aus der Landesliga ein vermeintlich leichtes Los erwischt. Zwar gab es im Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz die ein oder andere Unkonzentriertheit, dennoch reichte es für eine 3:0-Halbzeitführung. Nach der Pause erhöhte die Viktoria auf 4:0, ehe sich dann die beiden Mannschaften bis zum 7:3-Endstand für die Höhenberger Gäste mit dem Toreschießen abwechselten.

Tore: 0:1 (18. Nottbeck), 0:2 (25. Schäfer), 0:3 (27. Assauer), 0:4 (48. Manno), 1:4 (55. Papazoglu), 1:5 (71. Wunderlich FE), 2:5 (72. Papazoglu), 2:6 (87. Nieweler), 3:6 (89. Papazoglu), 3:7 (90. Wunderlich).

Die Fortuna tat sich beim Bezirksligisten FC Inde Hahn sichtlich schwerer. Es dauerte bis zur 70. Spielminute, bis Markus Pazurek für die Führung sorgte. Der Stürmer Ercan Aydogmus besiegelte mit seinem Treffer per Elfmeter den 2:0-Endstand (80.).

Beim Bezirksliga-internen Duell zwischen Borussia Lindenthal-Hohenlind und dem SV Schlebusch trennten sich die beiden Mannschaften 2:3. Die Gäste gingen zunächst mit zwei Toren in Führung (16. und 32.). Lindenthal-Hohenlind glich nach dem Anschlusstreffer (35.) kurz nach der Halbzeitpause (52.) zum 2:2 aus. Doch Schlebusch gelang in der 87. Spielminute der 2:3 Siegtreffer.

Die Begegnungen für die 2. Runde stehen noch nicht fest.