fbpx

Pokal-Finale: Wolfsburg trifft auf Sand

Die Frauen des VfL Wolfsburg feiern den Sieg im DFB-Pokal

Wollen auch in diesem Jahr den Titel „Pokalsieger“ ergattern: Die Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg
Foto: imago/mika

Titelverteidiger meets Sensationsteam: Im DFB-Pokalfinale der Frauen bekommt es der VfL Wolfsburg im RheinEnergieStadion mit dem SC Sand zu tun.

Die Paarung für das DFB-Pokalfinale der Frauen steht fest: Am 21. Mai trifft im Kölner RheinEnergieStadion der Titelverteidiger VfL Wolfsburg auf das Überraschungsteam SC Sand. Während sich die im Halbfinale favorisierten „Wölfinnen“ zu einem knappen 2:1 gegen den SC Freiburg mühten, machte ihr Finalgegner eine große Sensation perfekt: Die Sanderinnen rangen Meister Bayern München, in der Liga seit xx Spielen ungeschlagen, im eigenen Kühnmattstadion nieder. Beim überraschenden 2:1-Erfolg drehten Jovana Damnjanovic (61.) und Anne van Bonn (83.) die Partie zugunsten des Teams aus Baden-Württemberg.

Das Endspiel wird auch in diesem Jahr wieder von einem bunten Fan- und Familienfest begleitet: Ab 11.11 Uhr wird sich rund um das RheinEnergieStadion wieder stimmungsvoll auf das entscheidende Finalspiel eingestimmt. Schon im Vorfeld werden wieder zahlreiche Mädchen- und Frauenfußballturniere ausgetragen. Unterschiedliche Aussteller präsentieren sich rund um das Thema Fußball. Mit dabei: prominente Gäste und bekannte Fußball-Größen. Ihr Fußballwissen, ihr Sportsgeist und ihr Motivationstalent sind den ganzen Tag lang gefragt – vormittags auf der Fanfestmeile und nachmittags beim großen Finale im Stadion, das um 15 Uhr angepfiffen. Karten gibt’s im Vorverkauf und an den Tageskassen.