fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Pimp my Rolli: Strahlende Sieger auf der REHACARE

Quelle: Messe Düsseldorf

Die Gewinner mit allen Sponsoren, Moderatorin Isabel Hecker, sowie dem Geschäftsführer der Messe Düsseldorf Joachim Schäfer.

Auf der REHACARE fand die Preisverleihung für den Wettbewerb „Pimp my Rolli“ statt. Mit Rollstuhltanz und Sportlerbesuch von der DEG wurde der 5. Geburtstag des Wettbewerbs gefeiert. Die wahren Helden der Veranstaltung waren allerdings die Gewinner der Kategorien „Erwachsene“ und „Kids“.

Der Wettbewerb um den coolsten Rolli Deutschlands feierte am Freitag im Sport-Center der REHACARE International 2013 seinen 5. Geburtstag und seine Gewinner. Als Moderatorin Isabel Hecker verkünden musste, dass der geplante Auftritt der beliebten Sängerin Manuela Wirth aus gesundheitlichen Gründen nicht stattfinden kann, ging ein enttäuschtes Raunen durch das Publikum. Doch der Behindertensportverband Nordrhein-Westfalen (BSNW) hatte spontan seine Unterstützung angeboten: Udo Dumbeck, Leiter der Abteilung Tanz beim BSNW, schickte drei Rollitanzpaare auf die Bühne, die dem Publikum mit lateinamerikanischen Rhythmen einheizten.

Doch dann folgte der Moment, auf den alle gewartet hatten: die Siegerehrung. Die „Kids“ waren als erstes an der Reihe. Platz drei belegte der 14-jährige Pepe Schubert mit seinem DEG-Eishockey-Rolli. Und ein so engagierter Fan sollte gleich doppelt belohnt werden: Mannschaftskapitän und Co-Trainer Daniel und Christof Kreutzer ließen es sich nicht nehmen, Pepe persönlich zu gratulieren. Obendrauf gab es ein Trikot der Düsseldorfer Eishockeymannschaft mit Unterschriften aller Spieler.

Auf Platz zwei lag ein Hauch von Amerika in der Luft: Rabea Kuschel gewann mit ihrem New York-Rolli im Graffiti-Stil 200 Euro. Die 13-Jährige wird sich davon voraussichtlich einen neuen MP3-Player gönnen. Mit eindeutigem Abstand setzte sich bei den Kids am Ende Tim Tassilo Geisel gegen seine Mitbewerber durch: Sein quietschgrüner Frosch-Rolli überzeugte die meisten Leser bei der Abstimmung. Was mit den 500 Euro Preisgeld passieren soll, steht auch schon fest: „Das Geld fließt direkt auf Tims Spendenkonto und ist ein toller Beitrag zur geplanten Delfintherapie“, erzählt seine Mutter Manuela Buss. „In sechs Monaten geht es los.“ Übergeben wurde der Scheck von Konrad Viehrig von der GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH. Die GIP unterstützte den diesjährigen Wettbewerb großzügig und brachte ihn so überhaupt erst ins Rollen.

Nach einer weiteren Tanzeinlage der Rollitanzpaare des BSNW waren dann die Erwachsenen an der Reihe: Auf Platz drei wurde René Vercoutre mit seinem Kroko-Rolli gewählt. Nachdem der Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, Herr Joachim Schäfer, ihm einen Gutschein für den Onlineshop der Mira Art GmbH – Traumschwinger überreicht hatte, gab es sogar noch eine kleine Überraschung für die Moderatorin Isabel Hecker: Sie bekam ein kleines Gummikrokodil von René Vercoutres Frau überreicht. Warum? „Wir hatten noch etwas Krokodil vom Pimpen übrig.“

Platz zwei belegte Markus Kreutzberger mit seinem Licht-Rolli. Leider konnte er seinen Gewinn von 200 Euro aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich entgegennehmen. Klarer Favorit und somit Sieger in der Kategorie „Erwachsene“ war Hannes Hümmelink. Mit seinem Harley-Rolli vermittelte er scheinbar vielen Lesern ein Gefühl von Freiheit, dass es zu belohnen galt. Leider konnte auch er aus gesundheitlichen Gründen nicht in Düsseldorf sein. Doch wenn es ihm wieder besser geht, kann er sich dann seine Harley schnappen und von Hamburg in die Lüneburger Heide düsen. Denn dort erwarten den Gewinner sieben Tage barrierefreier Wellness-Urlaub.