fbpx
Köln.Sport

Onlineangebot: Sport für Kinder

Die Corona-Krise verhindert Sport auf der ganzen Welt. Auch das Angebot der Ballinos kann von Kindern nicht mehr wahrgenommen werden. Um dem entgegenzuwirken, haben sie jetzt gehandelt!

Sport vor dem Fernseher ist auch eine Möglichkeit! (Foto: imago images / Hans Lucas)

Die Ballinos wurden 2012 von Ex-Tennisspielerin Antonie Bruckner gegründet und bieten Kindern von 2-14 Jahren die beliebtesten Ballsportarten in einer spielerischen Art und Weise an. Es gibt inzwischen schon vier Standorte in Deutschland – Köln, Düsseldorf, Bonn und Hürth. Bisher haben bereits über 8000 Kinder einem Sportkurs absolviert. Zum Portfolio gehören unter anderem Fußballkurse, Feriencamps und sportliche Kindergeburtstage.

Alternative: Online!

Seit letzte Woche gibt es das Programm Online. Die Kids können live vor dem Fernseher mit ihren Lieblingstrainern Sport treiben. Außerdem gibt es immer mittwochs ein neues Sportvideo auf dem YouTube Channel. Die bisherige Resonanz ist durchweg positiv. Die Eltern sind froh, dass die Kinder sich auch zu Hause bewegen und nicht den ganzen Tag vor der Flimmerkiste hängen.

Studien belegen, dass sich unsere Kinder im Alltag immer weniger bewegen, der Medienkonsum steigt hingegen stetig. Die aktuelle Situation trägt auch nicht dazu bei, mehr Sport zu machen. Daher finden wir: Eine gelungenes Angebot für die junge Generation!

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.