fbpx
Köln.Sport

Olkowski verlässt den FC

Wie der 1. FC Köln heute bekanntgab, hat man sich mit Pawel Olkowski auf die Auflösung seines Vertrags geeinigt. Vorher hatte der Verein dem Polen mitgeteilt, keine Verwendung mehr für ihn zu haben.
Pawel Olkowski

Zuletzt kam Pawel Olkowski beim FC nicht mehr zum Zuge. Nun ist sein Kapitel bei den Geißböcken beendet (Foto: imago/Eduard Bopp)

Dass Pawel Olkowski den 1. FC Köln verlassen würde, war schon länger abzusehen. Der polnische Rechtsverteidiger hatte zuletzt kaum noch Einsatzzeit bekommen, in der Rückrunde stand er nicht ein Mal im Kader. In der Hinrunde lief es auch nicht viel besser, zwar kam er unter Peter Stöger hin und wieder zum Einsatz, konnte dabei jedoch nicht überzeugen.

Das war nicht immer so: In seiner ersten Saison beim FC wurde Olkowski auf Anhieb Stammspieler und trug seinen Teil dazu bei, dass die Kölner im ersten Jahr nach dem Aufstieg den Klassenerhalt schafften. Viele FC-Fans hofften bis zuletzt, dass der Pole sein damals gezeigtes Potenzial wieder abrufen könnte.

Rechtsverteidiger-Position beim FC schon doppelt besetzt

Doch nun hat der Verein keine Verwendung mehr für Olkowski, schließlich wurden mit Matthias Bader und Benno Schmitz bereits zwei neue Spieler für seine Position verpflichtet. Dass sich jedoch nicht mal mehr ein zahlungswilliger Abnehmer für den 28-jährigen fand, ist bezeichnend für dessen sportliche Entwicklung. Zuletzt wurde noch gemunkelt, dass Olkowski in seine polnische Heimat zurückkehren könnte.

Offenbar sah man in Köln jedoch keine Möglichkeit, eine Ablöse für den Spieler zu generieren. Laut Armin Veh wurde der noch bis 2019 gültige Vertrag einvernehmlich aufgelöst.

„Pawel war nach seinem Wechsel lange Zeit eine feste Größe beim FC und hat sich bis zuletzt immer professionell verhalten. Wenn man auf einer Position nicht mehr mit einem Spieler plant, muss man aber so offen und ehrlich sein, mit ihm über seine Perspektive zu sprechen. Das haben wir getan und uns auf eine Vertragsauflösung geeinigt“, so der Geschäftsführer.

Olkowski ist damit vorerst vereinslos. Veh hingegen hat wieder eine Baustelle beseitigt, auch wenn aus Sicht der Geißböcke sicherlich eine andere Lösung wünschenswert gewesen wäre. Pawel Olkowski spielte vier Jahre lang für den FC und absolvierte in dieser Zeit 77 Pflichtspiele.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.