fbpx

Ohne drei nach Portimao

Quelle: imago

Packt er seine Sachen? Tomoaki Makino steht nicht im Aufgebot für das FC-Trainingslager und könnte bald für den FSV Frankfurt kicken.

Heute ist der 1.FC Köln in seinem portugiesischen Trainingslager angekommen. Nicht dabei sind an der Algarve neben Ammar Jemal auch Tomoaki Makino und Alexandru Ionita.

Ab in den Süden: Angesichts der Wetterkapriolen im Rheinland war das Trainingslager des 1.FC Köln im portugiesischen Portimao sicherlich nicht die schlechteste Idee. Sonnenschein und 20 Grad begrüßten die FC-Kicker heute an der Algarve.

 

Insgesamt reist der FC mit 23 Feldspielern und vier Torhütern an die Algarve. Fehlen wird neben dem verletzten Adil Chihi auch der tunesische Abwehrrecke Ammar Jemal, der für sein Heimatland am Africa-Cup teilnimmt.

Nicht im Aufgebot für das Trainingslager stehen dagegen Tomoaki Makino und Alexandru Ionita. Während sich beim japanischen Nationalspieler ein Leih-Engagement beim FSV Frankfurt anzubahnen scheint, bleibt abzuwarten, ob der rumänische Sturmflop einen neuen Verein finden kann.

Erfreulich für die FC-Jugend: Mit Fabian Schnellhardt, Mark Uth, Timo Horn, Christopher Buchtmann und Mitchell Weiser ergatterten gleich fünf Nachwuchskicker einen Platz im Trainingslager.

Das Aufgebot für das Trainingslager

Torhüter: 1 Michael Rensing, 22 Miro Varvodic, 24 Daniel Schwabke, 26 Timo Horn

Abwehr: 2 Miso Brecko, 4 Christian Eichner, 12 Andrezinho, 17 Henrique Sereno, 21 Pedro Geromel, 23 Kevin Mc Kenna

Mittelfeld: 5 Sascha Riether, 6 Kevin Pezzoni, 8 Petit, 13 Martin Lanig, 15 Slawomir Peszko, 19 Mato Jajalo, 25 Adam Matuschyk, 27 Christian Clemens, 28 Odise Roshi, 29 Christopher Buchtmann, 32 Fabian Schnellhardt, 33 Mitchell Weiser

Sturm: 7 Sebastian Freis, 10 Lukas Podolski, 11 Milivoje Novakovic, 16 Mikael Ishak, 31 Mark Uth