Köln.Sport

Offiziell: Derby wird ein Geisterspiel

Nach den Aussagen von Gesundheitsminister Jens Spahn hatte es sich bereits angedeutet, nun steht fest: Das Nachholspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln morgen Abend wird vor leeren Rängen stattfinden.

Das Derby zwischen Gladbach und Köln wird vor leeren Rängen stattfinden (Foto: imago images / Team 2)

Nachdem es gestern die ersten Todesfälle in Deutschland aufgrund des Coronavirus gab, ist nun von den Schutzmaßnahmen auch die Bundesliga betroffen. Das Rheinderby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln wird zum Geisterspiel. Das berichtet der Nachrichtensender „n-tv“. Damit haben die Vereine nun endlich Klarheit. Noch gestern hatte Effzeh-Geschäftsführer Horst Heldt das „konsequent inkonsequente“ Handeln der Verantwortlichen kritisiert.

Folgen weitere Geisterspiele?

Das Nachholspiel des 21. Spieltags war ursprünglich wegen des Orkantiefs „Sabine“ verschoben worden. Ob auch die Partien am Wochenende in Deutschlands höchster Spielklasse (unter anderem Dortmund gegen Schalke) vor leeren Rängen stattfinden, ist noch nicht entschieden. Eine entsprechende Anordnung könnte aber in den nächsten Stunden oder Tagen erfolgen. Die Bundesliga werde „so nicht weiter stattfinden“, hatte Gesundheitsminister Jens Spahn bei RTL angekündigt.

Schon zuvor war bekannt geworden, dass das Champions-League-Spiel zwischen Paris und dem BVB ohne Fans stattfindet und Frankfurts Europa-League-Rückspiel in Basel sogar abgesagt wurde. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus setzt auch Italien sämtliche Sportveranstaltungen im Land bis zum 3. April aus.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.