fbpx

Offiziell: Baumgart wird neuer FC-Coach

Steffen Baumgart wird neuer Cheftrainer beim 1. FC Köln. Der 49-Jährige hat einen ligaunabhängigen Vertrag bis 2023 unterzeichnet.
FC

Steffen Baumgart wird den 1. FC Köln in der kommenden Saison trainieren. (Foto: IMAGO / Sven Simon)

„Es freut uns sehr, dass sich Steffen Baumgart für den 1. FC Köln entschieden hat. Er hat in den vergangenen Jahren herausragende Arbeit in Paderborn geleistet. Er hat bewiesen, dass er Spieler egal welchen Alters. Damit ist er der richtige Mann für den Weg, den wir in den nächsten Jahren gehen müssen. Dazu ist er ein emotionaler Leader, der sehr gut zum FC passt“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

„Nach mehr als vier Jahren in Paderborn war es für mich jetzt Zeit für eine Veränderung. Die Gespräche mit den Verantwortlichen des FC waren vertrauensvoll und offen. Ich freue mich auf meine neue Herausforderung in Köln, die ich gemeinsam mit dem gesamten Verein, der Mannschaft und allen Fans ab der nächsten Saison voller Energie angehen werde“, so Steffen Baumgart

Der gebürtige Rostocker spielte während seiner aktiven Zeit für Hansa Rostock, den 1. FC Magdeburg, Energie Cottbus, den VFL Wolfsburg und für Union Berlin. Baumgart konnte in 225 Bundesligaspielen insgesamt 29 Tore erzielen. In der zweiten Liga kam er auf 36 Treffer in 142 Einsätzen. Sein Weg zum Trainer zeichnete sich früh ab. Er machte bereits im Alter von 17 Jahren seinen ersten Trainerschein, noch als Spieler in Cottbus folgten B- und A-Lizenz. Nach dem Ende seiner Karriere begann Baumgart bei Germania Schöneiche als Co-Trainer. Über den 1. FC Magdeburg, Hansa Rostock, den SSV Köpenick-Oberspree und den Berliner AK führte sein Weg zum SC Paderborn.