fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Oberliga: SC Colonia erneut erfolgreich

Behaupten den Spitzenplatz in der Oberliga: Die Boxer des SC Colonia 06 (l.) Foto: SC Colonia 06

Behaupten den Spitzenplatz in der Oberliga: Die Boxer des SC Colonia 06 (l.)
Foto: SC Colonia 06

Starker Auftritt in der Oberliga: Die Boxer des SC Colonia 06 Köln triumphieren knapp über Euregio Aachen und bleiben damit in der Oberliga weiter auf Platz eins.

Doch die ersten Ligapunkte gingen an die Euregio-Fighter. Im ersten Kampf verlor der Leichtgewichtler Hadi Sultani (SC Colonia 06) gegen David Khachatryan (Euregio Aachen), der mit technisch taktischen Abkontern die Jury überzeugte. Schon im nächsten Kampf glich der Halbweltergewichtler Wladimir Frühsorger (SC Colonia 06) aus. Allerdings musste der Deutsche Vizemeister hart arbeiten, um gegen Daniel Beeck (Euregio Aachen) zu gewinnen. Xavier Kohlen brachte die Euregio-Boxer vor der Pause gegen Sebastian Galardo-Sanchez (SC Colonia 06) in Führung.

Nathanael Lukoki und Andreas Herman brachten die Kölner aber wieder auf die Erfolgspur zurück: Während Lukoki (SC Colonia 06) gegen Kevin Nassa (Euregio Aachen) gewann, setzte sich Herman im Mittelgewicht in einem attraktiven Kampf gegen Ercan Tuncel (Euregio Aachen) durch. Im vorletzten Gefecht glich Hannes Terlinde für Aachen noch einmal aus. Zumindest aus Sicht der Punkterichter dominierte der 128-Kilogramm-Koloss aus Holland gegen Kölns Jonas Radke und gewann zum Unmut der anwesenden Kölner einstimmig.

Der Schwergewichtskampf zwischen Euregios Ricardo Snijder und Alexander Peil musste die Entscheidung bringen. Für die Aachener endete er unglücklich, denn Snijder verletzte sich an der Augenbraue und durfte nicht weiterboxen. Damit holte Colonia die benötigten Punkte für den knappen 11:10-Erfolg und sichert sich damit weiterhin den Platz eins in der Tabelle.