fbpx
Köln.Sport

Night Of The Jumps: Höhenflug in Köln

Night Of The Jumps

Auf atemberaubende Tricks dürfen sich die Zuschauer beim „Night Of The Jumps“-Event in der Lanxess-Arena gefasst machen
Foto: imago/Eibner

Spektakulär geht es Anfang Oktober in der Lanxess-Arena zu: Bei der „Night Of The Jumps“ sorgen die Stars der Motocross-Szene für Spitzensport der Extraklasse.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wird die Lanxess-Arena Schauplatz von spektakulärem Motorsport: Nachdem kurz nach Karneval bereits Travis Pastrana und seine „Nitro Circus Tour“ Station in Köln machte, sind nun die Motocross-Ausnahmekönner von „Night Of The Jumps“ zu Gast im „Henkelmännchen“. Die älteste und größte internationale Freestyle-Motocross-Serie der Welt mit Events in mehr als 21 Ländern auf vier Kontinenten lockt erstmals seit 2014 wieder die „PS-Junkies“ in die Domstadt. Quer über den Globus begeistert die Kombination aus internationalem Spitzensport und klassischen Showelementen wie Pyro- und Lichttechnik sowie Side Shows das Publikum und setzt dank der besten FMX-Biker der Welt neue Maßstäbe in Sachen Nervenkitzel und Stunts.

Das World Invitational Event in Köln, das nicht Teil der seit zehn Jahren ausgetragenen WM-Serie der „Night Of The Jumps“ ist, verspricht ein spektakuläres Fahrerfeld mit den aktuellen Helden der Freestyle-Serie. Neben internationalen Stars wie dem Spanier Maikel Melero, seines Zeichens amtierenden Weltmeister, und dem ehemaligen Titelträger David Rinaldo (Frankreich) wird auch das deutsche Bruderpaar Hannes und Luc Ackermann den Weg in die Kölner Multifunktionsarena finden, um an diesem Abend den Sieg einzufahren.

„Intermot“-Messe im Ticket inbegriffen

Dabei können Interessierte den Stars vor Start der Qualifikation noch ganz nahe kommen: Mit Programmheft oder Paddock Pass geht es bis kurz vor Start der Show ins Fahrerlager, um sich Autogramme zu sichern oder einen kurzen Plausch mit wagemutigen Athleten zu führen. Nach der spektakulären Opening-Show wird es ernst, denn nur die sechs besten Fahrer dürfen ihr Können im Finale (ab 21.50 Uhr) beweisen. Schwierige Stunts und neue Tricks werden aufgefahren, um das Finalticket zu lösen. Vor und nach der Pause sorgen die Stars dann nochmals für Hochspannung bei den Zuschauern: Insbesondere der „Highest Air“-Wettbewerb, bei dem eine Messlatte in gewaltiger Höhe zu überspringen ist, gilt als eigentliches Highlight der Veranstaltung. Adrenalin pur – nicht nur für eingefleischte Motorrad-Fans!

In Kooperation mit der Lanxess-Arena verlost Köln.Sport 1×2 Tickets für das begehrte Event. Besonderes „Schmankerl“ für alle benzin-begeisterten Zuschauer: Das Ticket für die „Night Of The Jumps“ gilt auch als Eintritt für die beliebte „Intermot“-Messe, die vom 5. bis zum 9. Oktober in Köln stattfindet. Sie wollen gewinnen? Dann schicken Sie bis zum 30. September eine E-Mail mit dem Betreff „Night Of The Jumps“ und Ihren Kontaktdaten­ an gewinnspiel@koelnsport.de. Auch auf dem Postweg können Sie teilnehmen: Senden Sie eine Postkarte mit dem Betreff „Night Of The Jumps“ und Ihren Kontaktdaten an Köln.Sport Verlag, Schanzenstraße 36, Geb. 31a, 51063 Köln. Einsendeschluss ist auch hier der 30. September (Poststempel). Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.