fbpx

Niederlage in Hamburg

Quelle: IMAGO

Der Hamburger Patrick Traverse erzielt das zwischenzeitliche 2:1 für die Freezers.

Die Kölner Haie ergattern bei den Freezers einen Punkt, müssen sich aber nach Verlängerung mit 2:3 geschlagen geben.

Wieder kein Sieg. Das Team von Headcoach Uwe Krupp kann 2012 einfach nicht gewinnen. Auch bei den Hamburg Freezers ging der KEC als Verlierer vom Eis. Zwar konnten die Haie beim Favoriten einen Punkt entführen, doch gerade nach den Niederlagen gegen Nürnberg und Hannover und noch 2011 gegen Iserlohn wäre ein Überraschungssieg an der Alster Gold wert gewesen.

Nach den Niederlagen gegen die Kellerkinder gerät der sechste Tabellenrang (direkte Qualifikation für die Playoffs) langsam außer Sichtweite. Und auch die Stimmung unter den bisher so treuen Haie-Fans wird immer unruhiger.

Es wird Zeit, dass der KEC wieder in die Spur findet. Zeit dafür heben die Haie am kommenden Freitag gegen den EHC München (19.30 Uhr, Lanxess-Arena).

Tore: 0:1 John Tripp (5.), 1:1 Ryan Stone (23.), 2:1 Patrick Traverse (33.), 2:2 Alex Weiß (35.), 3:2 Brett Engelhardt (61.)