fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Niederlage für die 99ers

Quelle: Gero Müller-Laschet

Jaap Smid (mit Ball) zeigte eine starke Leistung gegen das Überraschungsteam der RBBL doch zum Sieg reichte es nicht

Die Basketballer des RBC Köln 99ers unterlagen im ersten Spiel nach dem Abgang von Spielmacher Mustafa Korkmaz, trotz einer engagierten Leistung, beim Oettinger RSB Team Thüringen mit 70:62.

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel verstanden die Kölner es zu Anfang gut, den Verlust ihres Spielmachers, als Team zu kompensieren. Mehrere Spieler übernahmen den Ballvortrag und es gelang größtenteils die gefährlichen Fastbreaks der Thüringer zu verhindern.

Zur Halbzeit lagen die Kölner, durch Schwächen im Abschluss, mit neun Punkten zurück. Nach der Halbzeit kämpfte sich das Team wieder zurück, hatte aber in der Schlussphase den beiden überragenden thüringer Schützen Taz Capasso und Joakim Linden, die 42 der 70 Thüringer Punkte erzielten, nichts mehr entgegenzusetzen.

Die Köln 99ers sind dank ihrer überragenden Leistungen des letzten Jahres für das „Team des Jahres“ nominiert. In der letzten Saison erreichte das Team das Halbfinale in der deutschen Meisterschaft und wurde zweiter bei der Euroleague in Istanbul.

Stimmen Sie hier ab:  http://www.koelsche-sportnaach.de/index.php/wahl/wahl-2011-jetzt-abstimmen