fbpx

NHL: Draisaitl verpasst vorerst den Sprung

Beginnt die Saison bei den Bakersfield Condors: Toptalent Leon Draisaitl Foto: imago/ICON SMI

Beginnt die Saison bei den Bakersfield Condors: Toptalent Leon Draisaitl
Foto: imago/ICON SMI

Leon Draisaitls NHL-Traum ist vorerst ausgeträumt: Die Edmonton Oilers schicken das Kölner Eishockey-Toptalent nach der Vorbereitung zurück ins Farmteam.

Gute Leistungen gezeigt – und doch vorerst nicht den Sprung zurück in die NHL geschafft: Wie die Edmonton Oilers bekannt gaben, haben die Kanadier das Kölner Eishockey-Toptalent Leon Draisaitl zunächst an ihr AHL-Farmteam Bakersfield Condors abgegeben. Der Ex-Hai hat somit zunächst den Sprung in den 23-köpfigen NHL-Kader verpasst.

Der 19-Jährige soll in der unterklassigen AHL nun Spielpraxis sammeln. „Wir haben das Gefühl, dass es das Beste ist, wenn Leon zum Saisonstart ein wenig Zeit in der AHL verbringt“, sagte der neue Oilers-Coach Todd McLellan. „Wir müssen uns derzeit alle noch kennenlernen. Da ist es mir lieber, Leon erhält viel Spielzeit als Center in Bakersfield als hier im Trubel unterzugehen.“

An seinen Leistungen in der Vorbereitung lag es allerdings nicht, wenn man den Verantwortlichen der Oilers glauben schenken mag. „Leon machte einen starken Eindruck in der Vorbereitung. Er hat viel von dem umgesetzt, was wir von ihm erwarten“, so McLellan. Was ihm aber noch zu einem kompletten NHL-Profi fehlt, skizziert Oilers-Manager Peter Chiarelli. „Er ist schon sehr nahe dran. Offensiv ist Leon bereit, in der NHL zu spielen. Aber er muss an seiner Defensivarbeit feilen.“

Statt im laufenden NHL-Spielbetrieb wird Draisaitl, den die Oilers 2014 an dritter Stelle gedraftet hatten, dies nun in Bakersfield tun. Der Traum von der besten Liga der Welt ist für den gebürtigen Kölner vorerst ausgeträumt – doch gute Leistungen in der AHL können den 19-Jährigen schnell wieder nach vorne spülen.