fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Neue Köln.Sport – Wahl gestartet

Quelle: CfB Ford Niehl

Tayfun Budaks (m.) Einsatz wird mit der Nominierung zur Wahl Kölns Amateurfußballer des Monats Oktober belohnt: Der Niehler Akteur schoss beim Tabellenführer Heiligenhauser SV drei Tore und setzte somit das Startsignal für eine Siegesserie seiner Mannschaft.

Auch im Oktober könnt ihr Kölns Amateurfußballer des Monats wählen. Fünf Spieler von der Regionalliga bis in die Kreisliga B haben wir zur Auswahl gestellt.

Kaum liegt der Oktober hinter uns, suchen wir auf koelnsport.de bereits den besten Amateurkicker des vergangenen Monats. Auch in den abgelaufenen 31 Tagen konnten wieder einige Athleten auf sich aufmerksam machen, so dass uns die Auswahl, welche Spieler wir zur Wahl stellen, erneut schwer fiel.

Fünf Kicker haben es in die engere Auswahl geschafft – zumeist mit herausragenden Leistungen in Spitzenspielen. Aber auch konstant gute Leistungen, sei es vor dem gegnerischen Kasten oder als Torhüter zwischen den Stangen, sind uns nicht verborgen geblieben. Ihr entscheidet mit euren Stimmen, wer am Schluss der Nachfolger des Kreisliga-Torjägers David Stollberg wird, der die Auszeichnung im September erhielt.

Die Nominierten des Monats Oktober

1. David Müller (FC Viktoria Köln, NRW-Liga) – erzielte zwei Tore im Spitzenspiel beim KFC Uerdingen und avancierte so zum Matchwinner für die Viktoria.

2. Tayfun Budak (CfB Ford Köln Niehl, Bezirksliga, St. 1 ) – Dreifachtorschütze für die Fordler beim Spiel gegen Tabellenführer Heiligenhaus. Ein Sieg für die Moral der Truppe, danach ging es steil bergauf für die Niehler.

3. Christian Hahn (RSV Rath-Heumar, Kreisliga B3) – der Torhüter blieb im Oktober dreimal ohne Gegentor und trägt mit diesen „weißen Westen“ einen großen Anteil an der Tabellenführung seiner Mannschaft.

4. Mark Uth (1. FC Köln U21, Regionalliga) – erzielte im Oktober sechs Tore in drei Spielen. Lohn war für den 20-jährigen die Berufung in den Profikader.

5. Steve Ekene Ememekwe (SG Köln-Worringen, Landesliga St. 1) – drei Tore erzielte der Stürmer beim 5:2-Erfolg in Schlebusch seiner Worrigner in einer Halbzeit und bildet mit dem im August nominierten Iskender Papazoglu ein kongeniales Sturmduo.