fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Nachlegen ist angesagt

Quelle:imago

FC-Torhüter Michael Rensing hat seine Knieverletzung auskuriert und steht Trainer Solbakken daher am Sonntag gegen Nürnberg wieder zur Verfügung.

Nach der Länderspielpause ist es fast in Vergessenheit geraten: Der FC konnte das Auswärtsspiel in Hamburg. Gegen Nürnberg möchte die Solbakken-Truppe nachlegen. Erinnert ihr euch noch an diesen wahnsinnigen 4:3-Erfolg des FC in Hamburg? Fast zwei Wochen ist das her – und doch war es das letzte Bundesligaspiel für die Solbakken-Schützlingen.

Am Sonntag ist der 1.FC Nürnberg zu Gast im Müngersdorfer Stadion. Der „Club“ konnte trotz zahlreicher prominenter Abgänge wie Schieber oder Ekici einen passablen Saisonstart hinlegen und rangieren nach jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen auf Platz 10 in der Tabelle.

Mit einem Sieg könnte der FC an den Franken vorbeiziehen. Neuzugang Ammer Jemal dürfte wegen Trainingsrückstand noch keine Option sein. Im Gegensatz zu Stammtorhüter Michael Rensing: Nach überstandener Knieverletzung kehrte der 27-jährige ins Mannschaftstraining zurück und dürfte daher am Sonntag im Tor stehen.

Neben der Rückkehr des in der Rückkehr überragenden Schlussmannes spricht vor allen Dingen eine Statistik für den FC: Club-Trainer Dieter Hecking konnte in Köln noch keinen Punkt holen. Alle vier Besuche endeten mit einer Niederlage seiner Mannschaft.

Die letzte erfolgte spektakulär: Praktisch mit dem Schlusspfiff traf Milivoje Novakovic zum 1:0-Siegtreffer für den FC.