fbpx
Köln.Sport
News Ticker

„Mehr als nur ein Kartrennen“

Am Samstag startet die 17. Auflage des 24 Stunden Rennens von Köln. Foto: Björn Schüller

Am Samstag startet die 17. Auflage des 24 Stunden Rennens von Köln.
Foto: Björn Schüller

Am Wochenende findet die 17. Auflage des 24 Stunden Rennens im Kartcenter Cologne statt. Motorsport-Stars wie Timo Scheider oder der fünffache DTM-Champion Bernd Schneider sind am Start.

Am kommenden Wochenende kommt wieder eine Vielzahl an berühmten Motorsportstars und zahlreichen Prominenten aus den unterschiedlichsten Branchen in die Domstadt. Der Grund dafür ist schnell gefunden: Das 24-Stunden-Rennen in Köln-Rodenkirchen gehört schon seit Jahren zu den wichtigsten Kartrennen in Europa und ist ein Garant für starken Motorsport.

Pünktlich um 16 Uhr werden über 120 Fahrer, die in zwölf Mannschaften aufgeteilt werden, auf die lange Reise geschickt, um den Besuchern damit eine fantastische Show bieten. Viele namhafte Stars aus dem Motorsport lassen sich dieses Event natürlich nicht entgehen. So stehen unter anderem der fünffache DTM-Meister Bernd Schneider, Audi-Pilot Timo Scheider, BMW-Werksfahrer Dirk Müller sowie die beiden Nordschleifenspezialisten Christopher Brück und Manuel Metzger in der Starterliste.

Neben dem eigentlichen Haupt-Event, den 24h Race of Cologne, gibt es auch das traditionelle „VIP-Race“ mit zahlreichen Prominenten aus Sport, TV und der „Kölner Szene“. Das 35-Runden-Rennen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Highlight entwickelt und verleiht der Veranstaltung immer wieder einen würdigen Rahmen.

Mit Beachvolleyballer Julius Brink, der 2002 in London die Goldmedaille gewann, ist bei der diesjährigen Ausgabe ein amtierender Olympiasieger mit von der Partie. Er wird im „VIP Race“ unter anderem auf Schlagersänger Nino De Angelo und Comedian Michael Müller treffen. Abgerundet wird das Starterfeld von Luca Zamperoni, der aktuell in Til Schweigers neuem Film „Honig im Kopf“ auf den Kinoleinwänden zu sehen ist.

„Zuschauer sind recht herzlich dazu eingeladen, am 17. und 18. Januar 2015 im Kartcenter Cologne vorbei zu kommen und die Stars live vor Ort zu treffen. Der Eintritt ist über das gesamte Event hinweg selbstverständlich kostenlos“, so Organisator Günter Aberer.

Die beiden Streckensprecher Burkhard Bechtel und Lars Gutsche berichten acht Stunden lang live vom Geschehen auf der Strecke und blicken hinter die Kulissen. „Wir verfolgen das ehrgeizige Ziel, mehr als nur ein einfaches Kartrennen zu sein und möchten allen Fans ein informatives, kostenloses und interessantes Motorsport-Fernsehen bieten“, so Bechtel.