fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Medientraining für die FC-Profis

Quelle: Imago

Damit die FC-Profis beim Ansturm der Medien ähnlich professionell agieren wie Coach Stale Solbakken, bot der Verein ein Medientraining durch eine Kommunikationsagentur an.

Eine besondere Einheit absolvierten vier Spieler der Geißböcke am Mittwoch: Sie bekamen von einer Kommunikationsagentur ein Medientraining verpasst. Damit sie nicht nur auf dem Rasen, sondern auch vor der Kamera fit sind, bot der FC seinen Spielern in der Länderspielpause ein besonderes Training an: Von einer Kommunikationsagentur wurden die Spieler vier Stunden lang im Umgang mit den im Profifußball allgegenwärtigen Medien geschult. Unter anderem wurden Gesprächssituationen vor der Kamera nachgestellt.

„Die Medienarbeit ist heute nun einmal Teil des Jobs. Und deshalb hilft es den Spielern auch, denke ich, dass sie so etwas auch mal von professioneller Seite vorgeführt bekommen“, sagte FC-Sportdirektor Finke gegenüber dem Express. „Das ist ja nichts Schlechtes, wenn man auf die unterschiedlichen Situationen vorbereitet ist.“

Mit Christian Eichner, Sebastian Freis, Kevin Pezzoni und Ersatztorhüter Miro Varvodic nahmen gleich vier Profis das nicht verpflichtende Angebot des Vereins wahr.