fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Abschiedsspiel: Lüdes letzte Eiszeit

Mirko Lüdemann hört bei den Kölner Haien auf

Am 24. September sagt Mirko Lüdemann endgültig Auf Wiedersehen! Sein Abschiedsspiel ist nicht nur für KEC-Fans ein Highlight
Foto: imago/Beautiful Sports

Mirko Lüdemann verabschiedet sich: am Samstag, 24. September, steigt das größte Abschiedsspiel der deutschen Eishockey-Geschichte. 

Mirko Lüdemann sagt nach 23 Jahren im KEC-Trikot „Tschö“ und lässt es beim Aufeinandertreffen seiner beiden All-Star-Teams in der LANXESS arena noch mal so richtig krachen! Die Kader stehen und die Abschieds-Trikots liegen parat.

„Lüdes letzte Eiszeit. Dieser Slogan ist mir morgens beim Joggen eingefallen“, lacht Mirko Lüdemann. „Ich freue mich schon sehr auf dieses Spiel und, dass viele Fans mit mir diesen Abschied feiern“, blickt „Lüde“ voller Vorfreude voraus. Der Ur-Hai und Rekordspieler beendete nach Abschluss der vergangenen Saison nach 23 Jahren und knapp 1.200 Spielen im KEC-Trikot seine Karriere und wechselte auf die Haie-Geschäftsstelle. „Natürlich werden wir mit Mirko über ein gebührendes Abschiedsspiel sprechen“, kündigte Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger bereits zu dessen Karriereende an.

Seitdem liefen hinter den Kulissen die Vorbereitungen. Das Ziel: Mirko Lüdemann bekommt das größte Abschiedsspiel der deutschen Eishockey-Geschichte. Und natürlich wird das in der größten Arena Europas, der LANXESS arena, ausgetragen. Am 24. September werden sich zwei Mannschaften gegenüberstehen, bei denen nicht nur Haie-Fans mit der Zunge schnalzen dürften. Es kommt zum Kräftemessen von „Team Deutschland“ und „Team International“. Hinter der Bande stehen Hans Zach („Team International“) sowie für „Team Deutschland“ das Gespann Rainer Mann (Lüdemanns Trainer aus Weißwasser) und Bernd Haake (lange Jahre Co-Trainer der Haie und seinerzeit mitverantwortlich für den Transfer Lüdemanns zum KEC).

Top-Stars in beiden Teams
Die Mannschaften sind ebenfalls gespickt mit Größen aus der Kölner und deutschen Eishockey-Historie, natürlich allesamt Weggefährten von Mirko Lüdemann. Insgesamt wird die Erfahrung aus 8.050 Haie-Spielen auf dem Eis stehen. So gibt es ein Wiedersehen mit u.a. Andi Renz, Dave McLlwain, Andi Lupzig, Jörg Mayr, Sven Felski, Tino Boos, Herbert Hohenberger, Andreas Holmqvist, Bruno Zarrillo, Luciano Borsato, Tomas Forslund, Andreas Pokorny, Olaf Grundmann oder Ivan Ciernik.

Doch bereits vor dem eigentlichen Abschiedsspiel wird es feierlich. Im Rahmen einer Ehrenbanner-Zeremonie wird Lüdemanns Nummer 12 unter das Dach der Arena gezogen und reiht sich damit neben die sieben bereits geehrten Haie-Legenden ein. Auch Lüde‘s 12 wird fortan beim KEC nicht mehr vergeben.

Gespielt wird im Anschluss in Trikots, die im Design der beiden Meister-Jerseys gehalten sind, die Mirko Lüdemann seinerzeit trug. „Team Deutschland“ wird im Titel-Trikot von 1995, „Team International“ im 2002-er Meister-Trikot auflaufen. Mit einer großen Gala in der Kölner Flora sowie vielen geladenen Gästen findet der Abschieds-Tag von Mirko Lüdemann am Abend dann sein feierliches Ende.

Der Zeitplan:
14:30 Uhr: Öffnung LANXESS arena
14:30-15:15 Uhr: Autogrammstunde aller aktiven Spieler im Umlauf der Arena
16:30 Uhr: Spielbeginn (gespielt wird drei Mal 20 Minuten mit durchlaufender Zeit)