fbpx
Köln.Sport

Leistner hilft Jugendclub!

Der Innenverteidiger des 1. FC Köln unterstützt seinen Jugendverein Borea Dresden, indem er sämtliche Jugendtrainer-Gehälter des Monats April übernimmt!

Typisch Leistner! Kopfbälle sind Leistners Spezialdisziplin. (Foto: imago images / Eduard Bopp)

Der von den Queens Park Rangers ausgeliehene Verteidigerhüne ist beim Effzeh voll und ganz eingeschlagen. Aktuell muss er sowieso schon auf 20% seines Gehalts verzichten, daher ist die Geste umso beeindruckender. Er wird rund 5000 Euro an den Klub, mit der größten Jugendabteilung in Dresden, überweisen.

„Vor allem die kleineren Vereine haben keine Sponsoren oder die mediale Präsenz, um Hilfe zu bekommen oder auf sich aufmerksam zu machen. Dieser Club hat mir das Fußball-ABC beigebracht und mir Werte vermittelt, für die ich heute noch stehe.“ Außerdem fügte Leistner hinzu, dass er den jungen Talenten von Borea Dresden die Chancen ermöglichen möchte, die sich im auch offenbarten.

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.