fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Last Minute K.o.

Quelle: IMAGO

Die Kölner Slowenen Miso Brecko (l.) und Milivoje Novakovic können es nicht fassen

Der 1. FC Köln verliert sein Auswärtsspiel in Nürnberg mit 2:1. Tomas Pekhart schoss in der 85. Minute das Siegtor für den Club.

 

In einer über weite Teile unspektaktulären und highlightarmen Partie verliert der 1. FC Köln mit 2:1 gegen den 1. FC Nürnberg. Alexander Esswein brachte die Franken in der 28. Minute mit einem Sonntagsschuss in Führung.

In einer schwachen ersten Hälfte hatten die Kölner keine größeren Chancen und zeigten eine uninspirierte Leistung. In der 37. Minute kam es für Trainer Stale Solbakken noch schlimmer. Henrique Sereno musste auf Grund einer Verletzung das Spielfeld verlassen und Christian Eichner übernahm die linke Außenverteidiger-Position.

Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel etwas besser. Milivoje Novakovic verbuchte in der 66. Minute seinen dritten Saisontreffer, nachdem der zwei Minuten zuvor eingewechselte Odise Roshi, ihn per Querpass in Szene setze.

In der Folge spielten die Kölner zu zaghaft und entwickelten, mit Ausnahme einer guten Schussmöglichkeit von Mato Jajalo, nicht mehr genug Druck nach vorne.

In der 85. Minute kam es dann noch dicker. Der Tscheche Tomas Pekhart gewann, nach Flanke von Alexander Esswein, ein Kopfballduell gegen FC-Kapitän Pedro Geromel und schoss das spielentscheidene 2:1.

Durch die Niederlage überholen die Nürnberger den FC. Die Kölner rangieren nun auf dem 14. Tabellenplatz.