fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Larsson auch nächste Saison im VfL-Trikot

Quelle: IMAGO

Ein Bild, an das man sich gewöhnen darf: Rückraumspieler Fredrik Larsson im Trikot des VfL Gummersbach.

Der VfL Gummersbach hat mit der Vertragsverlängerung von Fredrik Larsson ein Zeichen für die Zukunft in der Bundesliga gesetzt. Der Verein hat die Option gezogen, Fredrik Larsson ein weiteres Jahr in Gummersbach zu halten.

„Ich freue mich sehr, dass Fredrik sich beim VfL wohlfühlt und er in kurzer zeit so positive Akzente setzen konnte“, so Geschäftsführer Frank Flatten. Der Schwede ist im Dezember 2012 zum VfL gewechselt und hat sich mittlerweile gut in die Mannschaft integriert. „Sehr gerne bleibe ich auch im nächsten Jahr beim VfL. Ich fühle mich sehr wohl hier. Bald zieht dann auch meine Familie hier her, dann ist Gummersbach endgültig meine neue Heimat“, sagte Fredrik Larsson, der für den VfL in seinen ersten drei Spielen zehn Tore erzielen konnte.

 

Bei Nemanja Mladenovic stehen die Zeichen hingegen auf Trennung. Bereits im Herbst 2012 legte der VfL Gummersbach ein erstes Angebot vor. Da Nemanja seine Chance aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle genutzt hatte, wurde das Angebot im Januar angepasst. Ein Vertragsentwurf wurde verbunden mit einer Rückgabefrist zum 31.01. übergeben. Nachdem der Berater des jungen Serben die Frist verstreichen ließ, sind die Verhandlungen als gescheitert anzusehen.

Mit dem wichtigen Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht TUSEM Essen startet für den VfL am Freitag die Rückrunde. Dabei kann Trainer Kurtagic wieder auf Barna Putics, Fredrik Larsson und Jan-Lars Gaubatz zurückgreifen. „Es ist sehr wichtig, einen guten Start in die Rückrunde zu erwischen, damit wir direkt in einen guten Lauf finden“, so Kurtagic, der aber auf Nationalspieler Adrian Pfahl verzichten muss. Dieser hatte sich im Testspiel gegen den Bergischen HC einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und wird noch circa drei Wochen ausfallen.