fbpx
Köln.Sport
News Ticker

RW Köln verpasst Titel-Hattrick

Zurück2 von 2Weiter
Frauen scheitern im Halbfinale

Den Meisterschaftspokal konnten auch die Frauen des KTHC nicht mit in die Domstadt nehmen. Sie scheiterten mit 2:4 (2:2, 0:0) im Halbfinale am UHC Hamburg. In der Neuauflage des Endspiels aus der Vorsaison setzten sich die Hanseatinnen diesmal im Halbfinale, allerdings wie 2016 erneut erst im Penaltyschießen gegen Rot-Weiss Köln durch und triumphierten schlussendlich mit 4:2 (2:2, 0:0). Köln hatte zuvor in letzter Minute noch einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand egalisiert und somit das Momentum im Penaltyschießen eigentlich auf seiner Seite gehabt.

Dort aber zeigten die Hamburger die besseren Nerven. Nachdem die ersten vier Schützinnen nicht getroffen hatten, verwandelte Marie Mävers als erste. Im Anschluss scheiterte Julia Busch an der abgeklärten Yvonne Frank, und dann schob Jana Teschke den Ball am Fuß von Ciupka vorbei zum 4:2 ein. Als dann auch Paula Velmans die UHC-Schlussfrau nicht überwinden konnte, war die Entscheidung zu Gunsten der Hamburgerinnen gefallen. Diese zeigten auch im Finale ihre Klasse und sicherten sich durch einen 2:0-Sieg im Endspiel die deutsche Meisterschaft und den insgesamt sechsten Feldtitel der Vereinsgeschichte.

Zurück2 von 2Weiter