fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Kölner ist Stollenstrolch 2014

Der Neunjährige Noel hofft auf viele Stimmen aus Köln für das Tor des Jahres. Foto: Stollenstrolche

Gewinner der Abstimmung zum Stollenstrolch 2014: Noel Dreist
Foto: Stollenstrolche

Ein Kölner hat die Wahl für sich entschieden: Noel Dreist vom SC West wurde beim Jahresentscheid zum Stollenstrolch 2014 gewählt.

Noel Dreist hat sich mit seinem Vollspannschuss im Spiel gegen den KV Mechelen auf den ersten Platz geschossen. Der neunjährige Nachwuchskicker des SC West entschied das Jahresvoting von Deutschlands Fußball-Nachwuchsinitiative „Stollenstrolche“ mit 25 Prozent der über 10.000 abgegebenen Online-Votes.

Beim Jahresvoting wählte die Online-Community der „Stollenstrolche“ nun Noel mit 2631 Stimmen auf ersten Platz vor Christoph Gümbel vom SV Tannheim (2111 Stimmen) und dem drittplatzierten Wiesbadener Benjamin Friedrich vom FC 1950 Freudenberg (1730 Stimmen).

Mit seinem Triumph bei der Wahl sicherte er sich nicht nur den Titel „Stollenstrolch des Jahres 2014“ und einen großen Pokal, sondern holte auch einen ganz besonderen Preis für seine Mannschaft nach Köln: Ein Wochenende als Profi-Fußballer. Noels Mannschaft wird ein Wochenende lang auf ein Spitzenspiel gegen einen Ligakonkurrenten professionell vorbereitet. Die Kicker vom SC West erhalten dabei alle Annehmlichkeiten, die auch echten Fußballstars zuteil werden. Von der Abholung im Mannschaftsbus bis hin zu professionellen Trainingseinheiten mit Profi-Coaches ist alles dabei.

Zehn Nachwuchskicker konnten sich bereits im vergangenen Jahr gegen hunderte Bewerber und Bewerberinnen aus ganz Deutschland durchsetzen. Mit ihren herausragenden fußballerischen Leistungen hatten sie es alle 2014 schon auf das oberste Treppchen geschafft. Mit ihrem Monatssieg sicherten sie sich nicht nur hochwertige Preise für die Nachwuchsarbeit des Vereins, sondern qualifizierten sich auch für den Jahresentscheid bei den „Stollenstrolchen“.

Auch 2015, im Jahr der Frauen-WM, geht „Stollenstrolche“ in die dritte Runde. Der beliebte Sportkommentator Frank Buschmann und die Deutsche Telekom suchen wieder Deutschlands tollste Kindertore. Eltern, Sportlehrer, Fußball-Trainer und alle weiteren Freunde des beliebten Vereinssports sind daher dazu aufgerufen, die besten Szenen ihrer „kleinen Fußballstars“ aufzunehmen und ab sofort für den ersten „Stollenstrolch 2015“ auf der Online-Plattform einzureichen.

Mitmachen können Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre, die Mitglied in einem Fußballverein sind, wobei das eingereichte Video nicht älter als ein Jahr sein sollte. Wie man mitmachen kann, erklärt „Buschi“ unter www.stollenstrolche.de sowie auf YouTube und auf Facebook.