fbpx

Kölner Wasserspringer stechen heraus

Foto: privat

Ehrungen fanden in allen Altersklassen statt

Bei der Sportlerehrung in Köln-Ehrenfeld stachen vor allem die Wasserspringer der Telekom-Post-Sportgemeinschaft mit besonders vielen Ehrungen heraus.

 

Jana-Lisa Rother von der Telekom-Post-Sportgemeinschaft wurde 2011 zweimal Deutsche Meisterin vom 1m-Brett, was ihr dazu verhalf, in den DSV Förderkader Wasserspringen C/D 2012 berufen zu werden. Die junge Sportlerin zeigt seit Jahren großartige Leistungen im Wasserspringen und ist die neue große Wasserspringhoffnung in Köln. 

Nicht nur die Jugend heimste im Sportjahr 2011 Deutsche Meistertitel ein, sondern auch die Senioren der Telekom-Post-Sportgemeinschaft Köln waren sehr erfolgreich. Bei den Masters (Senioren) ist Adolf Klöver mit 87 Jahren Deutschlands ältester aktiver Wasserspringer und immer für Goldmedaillen gut. Ihm folgen Werner Hase in der Altersklasse 80, Kristin Kunze (AK 70), Gabryriela Gulyas (AK 60), Thomas Würschig (AK 30) und Aline Bernard (AK 25).

Alle diese Sportler werden bei der TPSK von den Trainern Edith Wicharz, Yilmas Alp und Jürgen Weuthen betreut. „Die TPSK bietet vom Spitzen- bis hin zum Breitensport jedem etwas und das ist auch ihre Stärke“, so Jürgen Weuthen, Bundesjugend- und Landesstützpunktleiter Köln.