fbpx

Kölner Haie: Welle der Solidarität

Dank der Spenden von Dauerkartenbesitzern können die Kölner Haie mal so richtig durchatmen. Es fehlen nur noch 14.000 #immerwigger-Tickets bis zum Ziel.
Kölner Haie

Ein riesiger Schritt! Mit den Dauerkarten-Spenden scheint der Eishockeystandort Köln gesichert. (Foto: imago images / Beautiful Sports)

1 Millionen Euro! Das Ziel der Kölner Haie, welches durch den Verkauf von 100.000 #immerwigger-Tickets erreicht werden soll, ist deutlich näher gerückt. Eine große Anzahl von Dauerkartenbesitzern hat den für die Saison bereits bezahlten Beitrag in Teilen oder sogar zu 11 Prozent gespendet. Die erhoffte Summe wurde durch die hohe Resonanz der Fans weit übertroffen. Addiert man nun die umgerechneten Dauerkarten-Spenden mit den bisher verkaufen Unterstützer-Tickets, kommen die Domstädter auf ca. 860.000 Euro oder 86.000 #immerwigger-Tickets. Somit ist das Ziel der Haie in greifbare Nähe gerückt.

Haie: Jetzt zählt es!

Haie-Geschäftsführer Philipp Walter ist überwältigt von der Unterstützung: „Dass uns unsere Dauerkarten-Fans in so unfassbar starker Weise unterstützen, erfüllt uns mit tiefer Dankbarkeit. Das Bekenntnis und die Bereitschaft unserer treuesten Fans gibt uns einen Riesen-Push, um unser Ziel zu erreichen. Die Chance am Spielbetrieb der PENNY DEL teilzunehmen und somit auch den Fortbestand des Eishockey-Standorts Köln zu sichern, wird immer realistischer. Ein riesengroßes Danke an Euch und das Haie-Fanprojekt für diese Bereitschaft und Unterstützung!”

Von Robin Josten