fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Kölner Haie verpflichten Louis-Marc Aubry

Die Kölner Haie haben für die kommende Saison Louis-Marc Aubry verpflichtet. Der 30-Jährige Stürmer wechselt vom ERC Ingolstadt in die Domstadt.

Haie
Louis-Marc Aubry im Zweikampf mit Haie-Spieler Luis Üffing. (Foto: IMAGO / Johannes Traub)

In der Vorbereitung auf die kommende Saison haben die Kölner Haie den ersten Transfer bekannt gegeben. Louis-Marc Aubry wechselt aus Ingolstadt an den Rhein und erhält einen Vertrag bis 2023. Der Stürmer wird bei den Haien die Nummer 15 tragen. „Louis ist ein geradliniger, laufstarker Mittelstürmer, der sowohl offensiv als auch defensiv unsere Mannschaft verstärken wird. Außerdem hat er in den letzten Jahren immer wieder bewiesen, wie wichtig er besonders in den Playoffs sein kann“, beschreibt Cheftrainer Uwe Krupp den Kanadier.

Aubry selber freut sich auf seine neue Aufgabe bei den Kölner Haien: „Ich freue mich sehr über den Wechsel zu den Haien. Es ist ein renommierter Eishockey-Standort mit großartigen Fans und einer beeindruckenden Arena. Ich bin sehr stolz, ab sofort ein Teil dessen zu sein.“ Der 1,93 meter große Center spielt seit der Saison 2016/17 in der DEL und hat seitdem 256 Spiele für die Eibären Berlin und den ERC Ingolstadt absolviert. Dabei erzielte er 78 Tore und legte weitere 98 Treffer vor.

Pascal Zerressen und Maury Edwards verlassen die Kölner Haie

Pascal Zerressen und Maury Edwards werden die Mannschaft von Uwe Krupp hingegen verlassen. Zerressen wird keinen neuen Vertrag bekommen und Edward hat sich entschieden seinen Vertrag ei den Haie auszulösen. Eine Klausel in seinem Kontrakt macht diese Auflösung möglich. Wo die beiden Verteidiger in der kommenden Saison auflaufen, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht klar. Für Uwe Krupp bedeuten diese Abgänge noch mehr Arbeit. Insgesamt verlassen den KEC zwölf Spieler, die zur kommenden Saison ersetzt werden müssen.

Von Robin Josten