fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Knapper Sieg über Rivalen

Quelle: Imago

Nationalspieler Jan-Marco Montag und sein Team von Rot-Weiß Köln konnte den Rivalen aus Mülheim gestern abend knapp niederringen.

Im vorgezogenen Top-Spiel der Staffel West konnte Rot-Weiss Köln am Dienstagabend gegen den direkten Rivalen aus Mülheim knapp mit 4:3 (2:1) gewinnen. Damit revanchiert sich RW-Köln für die 5:8-Niederlage im Hinspiel bei Uhlenhorst.

Beide Teams liefern sich einen spannenden Zweikampf um die Tabellenführung in der West-Staffel. Das gestrige Spiel steht sinnbildlich für diese Auseinandersetzung. Die Kontrahenten schenkten sich auch in diesem Aufeinandertreffen nichts.

Optisch waren die Gäste von der Ruhr das überlegenere Team, setzten auf ihre starke Offensive. Köln spielte ungewohnt defensiv, versuchte taktisch wenig Fehler zu machen und den Mülheimern keinen Raum zu lassen. Entschieden wurde die Begegnung letztlich durch die bessere Eckenquote der Hausherren.

Mülheim machte von Anfang an mehr Druck und hatte mehr Spielanteile, kam aber kaum zu Großchancen. Dies spielte Köln ins taktische Konzept, so dass Christoph Menke Rot-Weiß bereits in der zweiten Minute per Ecke zur Führung schießen konnte. Mülheim hingegen traf bei insgesamt drei Strafecken im gesamten Spiel nur einmal den Pfosten, die beiden anderen Versuche gingen ins Leere. Die Ecken der RWK hingegen trafen ihr Ziel – so auch in der 19. Minute, als Niklas Thiel zum 2:0 erhöhte.

Spannung bis zuletzt

Doch Mülheim kam zurück: Kurz vor der Pause gelang Yannik Otto der Anschlusstreffer – nach dem Halbzeitanpfiff konnte Christopher Rühr dann zum 2:2 ausgleichen. Den Kölner gelang allerdings durch einen erfolgreichen Siebenmeter die erneute Führung, die jedoch postwendend durch Uhlenhorst ausgeglichen wurde.

Durch diesen Ausgleich blieb die Partei spannend bis zuletzt. Gegen Ende ging dann das Kölner Konzept auf Konter zu setzten doch noch auf. Benjamin Wess konnte sich an der Bande durchsetzten und traf von aussen per Schlenzer. Die Mühlheimer drückten kurz vor Schluss auf den Ausgleich, hatten aber keine Erfolg mehr.

Verlegung wegen Champions Trophy

Durch den Sieg haben die Kölner in Punkten zu Uhlenhorst aufgeschlossen, liegen aber wegen des Torverhältnisses noch hinter den Rivalen. Wegen der Champions-Trophy-Einsätze von Spielern beider Teams war die Begegnung auf diesen frühen Termin vorgezogen worden.

Die Champions-Trophy ist nach den Olympischen Spielen und der Weltmeisterschaft das wichtigste internationale Turnier im Feldhockey. Die Meisterschaft findet dieses Jahr vom 3. bis zum 11. Dezember in Auckland, Neuseeland, mit deutscher Beteiligung statt.