fbpx

Kids trainierten mit Nowitzki

NBA-Star Dirk Nowitzki begeisterte die Schulkinder. Foto: BasKIDball

NBA-Star Dirk Nowitzki begeisterte die Schulkinder.
Foto: BasKIDball

Dirk Nowitzki besuchte die Kinder der Theodor-Wuppermann-Schule in Leverkusen, um dort einen weiteren Standort des BasKIDball-Projektes zu eröffnen.

Riesen-Hype in der Schulsporthalle der Theodor-Wuppermann-Schule in Leverkusen: Basketball-Superstar Dirk Nowtzki besuchte am Montagnachmittag das Projekt „BasKIDball“ vor Ort, um als Schirmherr des Projektes den offiziellen Startschuss dafür zu geben.

„BasKIDball“ bietet Kindern und Jugendlichen bundesweit die Möglichkeit, nach der Schule Basketball zu spielen – nun eben auch in Leverkusen. „Ich freue mich sehr, dass ich heute hier bin“, sagte der NBA-Held, „und wir mit Leverkusen eine neue Stadt als Standort begrüßen dürfen.“ An den verschiedenen Standorten – es gbit mittlerweile 14 bundesweit – haben Kids zudem die Chance, zusätzliche Bildungsangebote wie Hausaufgabenbetreuung wahrzunehmen.

Um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern optimale Möglichkeiten zum Basketballspielen zu bieten, hat Standortleiter Thomas Röhrich ein kompetentes Trainerteam aufgestellt, das vom ehemaligen Nationalspieler und Europameister von 1993, Hansi Gnad, angeführt wird. „In meiner Jugend hätte ich gerne solch ein Projekt gehabt, da es unheimlich schwer war, in die Hallen zu kommen und Basketball zu spielen“,erzählte Nowitzki. „Die waren meistens verriegelt und man hatte einfach keine Chance.“

Heute Abend feiert der Nowitzki-Film „Der perfekte Wurf“ seine Premiere im Kölner Cinedom. Mit dabei sind zahlreiche Prominente aus Sport und Show: U.a. werden einige Teamkollegen der Dallas Mavericks, Tischtennis-Ass Timo Boll sowie Spieler des 1. FC Köln und der Kölner Haie ewartet.