fbpx
Köln.Sport
News Ticker

KEC: Folgt Tripp auf Ullmann?

Quelle: imago

Der Deutsch-Kanadier John Tripp gilt als erfahrener Führungsspieler. Bekommt er bald das C auf die Haie-Brust?

Einige Fragen sind beim KEC noch ungeklärt: Wer wird Christoph Ullmann als Kapitän nachfolgen? Und wird Testspieler Paiement den Schlagschuss-Schweden Akerman ersetzen?

Die Vorbereitung auf die neue DEL-Saison läuft auch bei den Kölner Haien auf Hochtouren. Alle Themen konnten Uwe Krupp und der KEC noch nicht abhaken. Weiterhin ist der Verein auf der Suche nach einer Verstärkung für die Defensive. Ausschau hält man im Haie-Zentrum nach einem Verteidiger, der dem KEC auch in Überzahl weiterhelfen kann.

Erstmals an Bord ist bei diesem Anliegen der Testspieler Jonathan Paiement. Der 26-jährige Kanadier, der in der vergangenen Saison für die Augsburger Panther auflief, hat ab heute die Chance, den neuen Haie-Coach zu überzeugen. Als Linksschütze passt Paiement ins Anforderungsprofil der Kölner, konnte aber in Augsburg von den Statistiken her nicht glänzen.

Krupps Favorit ist Tripp

Eine Premiere soll auch John Tripp erleben: Nach Angaben des Kölner Stadt-Anzeigers ist der 34-jährige Deutsch-Kanadier Krupps Favorit auf das Kapitänsamt sein. In der vergangenen Saison hatte der nach Mannheim abgewanderte Christoph Ullmann das C auf der Brust getragen.

Als weitere Kandidaten sind neben Tripp noch Moritz Müller, Matt Pettinger, Jason Jaspers und Mirko Lüdemann im Rennen. Spätestens Sonntag, wenn die Haie zum Testspiel gegen die Hannover Scorpions in der Kölnarena 2 auf das Eis gehen, soll die Entscheidung gefallen sein.

Dort wird sich Paiement dann auch vermutlich einem breiteren Publikum präsentieren können.