fbpx

KEC: Junghaie stehen im U20-Finale

Am Samstag konnten sich die Junghaie gegen den Nachwuchs der Adler Mannheim zum zweiten Mal durchsetzen und stehen damit im U20-Finale.

Junghaie
Die Junghaie spielen im Finale gegen Berlin um die Meisterschaft in der Deutschen-Nachwuchs-Liga. (Foto: IMAGO / Revierfoto)

Sieg in Best-Of-Three: Die Junghaie benötigten in der Best-Of-Three-Serie lediglich zwei Spiele, um sich für das Finale zu qualifizieren. Unter der Leitung von Cheftrainer Patrick Strauch setzten sich die Haie in beiden Spielen mit 3:0 durch und sicherten sich so den Einzug ins Finale. Die Nachwuchsmannschaft des KEC machte bereits in der regulären Spielzeit einen sehr starken Eindruck. Mit 67 Punkten aus 32 Spielen waren die Junghaie vor den Playoffs auf dem ersten Platz und qualifizierten sich direkt für das Halbfinale.

Nun geht es für die Youngsters am kommenden Samstag mit dem ersten Finalspiel weiter. Dann sind die Junghaie bei der Nachwuchsmannschaft der Eisbären Berlin zu Gast. Das zweite Spiel in der Best-Of-Three-Serie ist dann am 26. März in der Domstadt. Sollten die ersten beiden Begegnungen nicht ausreichen, um den Meister zu küren, wäre das entscheidende Duell nur einen Tag später ebenfalls in Köln. In der regulären Saison spielten die Junghaie insgesamt viermal gegen die Eibären Juniors Berlin. Beide Mannschaften konnten jeweils zwei Spiele für sich entscheiden. Das Finale könnte demnach jede Menge Spannung mit sich bringen.

Von Robin Josten