fbpx
Köln.Sport

Junge Talente auf Medaillenkurs

Quelle: RBC Köln 99ers

Dominik Zielke von den 99ers spielt in Stoke Mandeville sein erstes Nationalturnier

Es ist die Erfüllung eines Traums für Dominik Zielke: Vom 10. bis 15. Juli wird der Rollstuhlbasketball-Nachwuchsspieler von den Köln 99ers im britischen Stoke Mandeville seine erste Europameisterschaft der Unter 22-Jährigen spielen.

Wochenlanges intensives Training, mehrere Lehrgänge und Testspiele, beispielsweise gegen die Schweiz und Südafrika – die jungen Nachwuchstalente haben bereits einiges hinter sich. Das erklärte Ziel heißt Edelmetall, denn ein Platz auf dem Treppchen qualifiziert die U22-Nationalmannschaft gleichzeitig für die Teilnahme an der Junioren-WM, die im nächsten Jahr im türkischen Adana stattfindet.

Nur rund 70 Kilometer nordwestlich von London liegt Stoke Mandeville, das als Keimzelle der Sportart und Geburtsort der Paralympischen Spiele gilt. Nun kehrt die Junioren-Europameisterschaft in die idyllische 6.000-Seelen-Gemeinde zurück. Doch statt in Nostalgie zu schwelgen zählt für Bundestrainer Peter Richarz vor allem sportliche Leistung.

In der Gruppenphase muss sich die deutsche Auswahl in Gruppe A gegen die starken Gastgeber aus Großbritannien, Italien und die Niederlande behaupten. Auch in der Gruppe B sind neben Frankreich und Spanien, mit der Türkei und Schweden ebenfalls zwei Titelaspiranten im Teilnehmerfeld präsent.

Neben Dominik Zielke und vier weiteren „Frischlingen“ besteht der deutsche Kader auch aus sieben erfahreneren Spielern, mit denen an die Erfolge von 1999 (Paris, Gold), 2006 (Istanbul) und 2010 (Seveso, jeweils Bronze) angeknüpft werden soll.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.