fbpx
Köln.Sport
News Ticker

John Joseph Saigge verstärkt die RheinStars

Der in Neuss aufgewachsene John Joseph Saigge kehrt zurück ins Rheinland und soll bei den RheinStars in der kommenden Saison die Rolle des Backup-Pointguard übernehmen.
Saigge

John Joseph Saigge verstärkt die Rheinstars in der kommenden Saison. (Foto: Rheinstars)

„Ich freue mich auf Köln. Die Atmosphäre und die Art, wie hier Basketball gespielt werden soll, fühlte sich schon bei unserem Tryout vor ein paar Wochen gut an“, sagt Saigge. Der Pointguard war zuletzt bei den Eisbären Bremerhaven und den Cuxhaven Baskets mit einer Doppellizenz ausgestattet. „Ich habe mit dem ProA-Kader trainiert und sollte zudem in der Regio trainieren und spielen.“ Allerdings muss der 20-Jährige wieder in den Wettkampfmodus kommen, denn durch die Corona-Pandemie absolvierte er bei den Baskets lediglich ein Spiel.

Die RheinStars dürfen sich auf einen jungen, athletischen und voll motivierten Spieler freuen. „Er bringt eine Menge Potential mit, ist sehr athletisch. Hat eine hohe Intensität, kann den Ball schnell machen und Druck ausüben, schaltet schnell um in Transition-Situationen“, sagt Headcoach Simon Cote. „Ich freue mich sehr über seine Zusage.“

Entscheidung des Herzens: Bei seinem Transfer nach Köln spielte auch die Nähe zu seiner Familie eine große Rolle. „Meine Familie freut sich, dass sie nun endlich wieder Spiele von mir sehen kann“, so Saigge. Der gebürtige Haitianer wuchs in einer echten Basketballfamilie auf. Vater Tom Saigge spielt immer noch aktiv bei der ART Düsseldorf, war schon Deutscher Ü50-Meister, Mutter Sabine spielte ebenfalls beim ART.

Von Robin Josten