fbpx

Inline-Skaten in den Ferien

Foto: imago

Jeder ist herzlichst willkommen – die Kölner Roll-Möpse, freuen sich auf viele Inline-Skaterinnen und Inline-Skater.

Noch nichts vor in den Herbstferien? Wie wär’s denn mal mit Inline-Skaten? Der SSC Kölner Roll-Möpse bietet im „Nippeser Tälchen“ Skatekurse an.

Nächste Woche sind wieder Ferien. Der Verein SSC Kölner Roll-Möpse läd zusammen mit dem Stadtsportbund Köln, der Stadtsportjugend, der Stadt Köln und dem Sportamt zum Skaten ein.

Dazu wurden zwei tolle Trainerinnen verpflichtet: SSC Jugendwartin Claudia Maria Henneken, die auf Grund ihrer starken Renn-Ergebnisse übers ganze Jahr in den erweiterten Nationalkader berufen wurde und Franziska Neuling, die gerade an der Sporthochschule ihre Diplom-Arbeit schreibt, zahlreiche Deutsche Meistertitel im Speedskaten gewonnen hat und vor allem als Juniorin an mehreren Welt- und Europameisterschaften teilgenommen hat.

An drei Tagen steht Inline-Skaten auf dem Programm: Dienstag (25. Oktober) und Freitag (28. Oktober) von 12.30 bis 16.30 Uhr auf dem großen Parkplatz im „Nippeser Tälchen“ (bei Regen in einer Halle). Jeder, der schon etwas Skaten kann, ist herzlichst willkommen. Die Trainerinnen wollen mit den Teilnehmern Skate-Übungen machen, um am Ende das Skate-Abzeichen zu überreichen.

Am Donnerstag (27. Oktober) wird nur in der Halle im „Nippeser Tälchen“ geskatet – Beginn um 12.00 Uhr (bis 13.00 Uhr) für Anfänger; anschließend von 13 bis 14 Uhr Skaten für Fortgeschrittene.

Mitbringen muss man die eigenen Inline-Skates und eine komplette Schutzausrüstung. Ohne Helm, Handschoner, Knieschoner und Ellenbogenschoner ist keine Teilnahme möglich. Dazu solle man sportliche, wettergerechte Kleidung sowie etwas Verpflegung für zwischendurch nicht vergessen. Die Teilnahme ist kostenlos!

Mehr Infos unter www.koelner-rollmoepse.de.