fbpx

Horn und Hector im DFB-Kader

FC-Keeper Timo Horn steht im vorläufigen Aufgebot der deutschen U21-Auswahl für die EM-Endrunde in Tschechien Foto: IMAGO/photoarena

FC-Keeper Timo Horn steht im vorläufigen Aufgebot der deutschen U21-Auswahl für die EM-Endrunde in Tschechien
Foto: IMAGO/photoarena

Der Torwart des 1. FC Köln steht im vorläufigen Aufgebot der deutschen U21-Nationalmannschaft für die EM-Endrunde in Tschechien. Jonas Hector wurde erneut von Joachim Löw nominiert.

Mit 28 Spielern startet die deutsche U21-Nationalmannschaft am heutigen Dienstag ihre Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Tschechien (17.-30. Juni). Im vorläufigen EM-Kader von Bundestrainer Horst Hrubesch steht mit Timo Horn auch ein FC-Profi, der sich allerdings hochkarätiger Konkurrenz erwehren muss: Neben dem 22-Jährigen Kölner wurden nämlich auch Marc-André ter Stegen vom Champions-League-Finalisten FC Barcelona, Leverkusens Bernd Leno und Loris Karius vom 1. FSV Mainz 05 nominiert.

Nach dem zweitätigen Treffen in Frankfurt werden die DFB-Junioren noch ein Trainingslager im österreichischen Leogang (2.-10. Juni) bestreiten. Am 7. Juni müssen die Verantwortlichen die Entscheidung treffen, mit welchen 23 Akteuren sie auf die Jagd nach dem EM-Titel gehen wollen.

In der Gruppe A trifft Deutschland auf Dänemark, Serbien und den Gastgeber. Gegen die Auswahl Tschechiens bestritt Timo Horn beim 1:1 im November auch das letzte seiner bis dato vier U21-Länderspiele.

Derweil darf sich Teamkollege Jonas Hector auf ein Heimspiel freuen. Der Linksverteidiger wurde von Bundestrainer Joachim Löw auch für das Testspiel gegen die USA, das am 10. Juni in Köln stattfindet, und das anschließende EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar (13. Juni in Faro) nominiert.