fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Hoher Besuch für Kölner Olympioniken

Quelle: OSP Rheinland / Peter Eilers

Von links: Roland Löwe, Christopher Zeller, Stefan Kermas, Marion Rodewald, Jürgen Roters, Max Weinhold, Hans-Peter Meyer, Jan-Marco Montag, Benjamin Weß

Oberbürgermeister Jürgen Roters hat sich mit den Kölner Hoffnungsträgern für Olympia getroffen, um sich ein Bild über die Verfassung der Sportler zu machen und ihnen alles gute zu wünschen.

Oberbürger Meister Jürgen Roters hatte auf seiner Tagesagenda einen eher erfreulichen Termin. Im Sportpark Müngersdorf traf er sich mit einigen Kölner Athleten des OSP Rheinland, die sich auf die Olympischen Spiele vorbereiten. „Es hat Spaß gemacht, heute einige Kölner Olympiateilnehmerinnen und -teilnehmer persönlich kennen zu lernen. Bei den anstehenden Wettkämpfen in London werde ich nun noch ganz anders mitfiebern. Ich habe großen Respekt vor den umfangreichen Trainingszeiten von bis zu sechs Stunden täglich, die neben Schulausbildung oder Studium absolviert werden“, erklährte der bekennende Sportfan Roters nach seinem Besuch. Von den Sportlern, wie den Judokas Andreas Tölzer und Myriam Roper-Yearwood, den Leichtathleten Wojtek Czyz, Leena Günther und Miguel Rigau erfuhr der oberste Bürger der Stadt alles über umfangreiche Trainingspläne und die Hoffnungen für das größte Sportereignis des Jahres – neben der EM. „Für die anstehenden Wettkämpfe wünsche ich unseren Kölner Olympioniken viel Erfolg und dass sie ihre selbst gesteckten Ziele erreichen.“