fbpx

Hockey-Aktionstage für Kölner Grundschulen

Symbolbild: Imago

Vom 16. bis 20. September ist der KHTC Blau-Weiß mit Aktionstagen an sechs Kölner Grundschulen aktiv.

Unter dem Motto „Bewegung tut gut – Hockey tut gut“ veranstaltet der KHTC Blau-Weiß aus Sülz Mitte September drei Aktionstage für die zweiten und dritten Klassen von 6 Grundschulen. „Bewegung tut gut – Hockey tut gut“: Der Kölner Hockey- und Tennis-Club Blau-Weiß wirbt ab dieser Woche mit drei Aktionstage an Kölner Grundschulen für die Mannschaftssportart. Kooperationspartner ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) mit ihrer Aktion „Unterwegs nach Tutmirgut“.

Sie hat das Ziel, die Gesundheit von Kindern zwischen fünf und elf Jahren unter besonderer Berücksichtigung von Ernährung, Bewegung und Stressregulation zu fördern und damit der zunehmenden Anzahl an Kindern, die unter Bewegungsmangel und falscher Ernährung leiden, entgegenzuwirken.

In Zusammenarbeit mit der BzgA möchte der KHTC Blau-Weiß im Rahmen eines interessanten und erlebnisreichen Vormittags den Schülern und Schülerinnen Freude an Bewegung, Bewusstsein für gesunde Ernährung und natürlich Spaß am Hockeysport vermitteln. Der Aktionsparcours, der von den Kindern durchlaufen wird, umfasst verschiedene Mitmach-Stationen zu den Themen Koordination, Motorik, Geschicklichkeit, Hockey-Grundtechnik und gesunde Ernährung.

Veranstaltungsort ist die Clubanlage des KHTC Blau-Weiß im Beethovenpark (Neuenhöfer Allee 69). Die Aktion wird auch durch den Westdeutschen Hockey-Verband (WHV) unterstützt. Am 20. September wird der WHV-Breitensportreferent Norbert Zimmermanns persönlich anwesend sein.