Köln.Sport

Hinten dicht mit Maroh

Quelle: IMAGO

Der eine kommt, der andere soll gehen: Neu-Kölner Dominic Maroh (r.) im Laufduell mit vielleicht bald Ex-Kölner Milivoje Novakovic

Innenverteidiger Dominic Maroh verstärkt in der Saison 2012/2013 die Abwehr des 1. FC Köln. Der 25-Jährige wechselt vom 1. FC Nürnberg an den Rhein und unterschreibt beim FC für zwei Jahre.

Der 1. FC Köln fügt seinem Personalpuzzle für die anstehende Zweitligasaison ein weiteres Teil hinzu. Vom 1. FC Nürnberg wechselt Innenverteidiger Dominic Maroh an den Rhein. Der 25-Jährige Deutsch-Slowene unterschrieb heute einen Vertrag bis 2014 bei den Geißböcken.

„Dominic Maroh erfüllt alle Voraussetzungen für unser Profil“, freut sich Leiter Sport Frank Schaefer über den gelungenen Coup. „Er verfügt über vier Jahre Erfahrung speziell in der 1., aber auch in der 2. Liga. Mit dem Club aus Nürnberg hat er bereits einen Aufstieg erreicht. Als Innenverteidiger“, so Schaefer weiter, „bringt Dominic spielerisch und physisch hervorragende Eigenschaften mit. Er ist hungrig auf die Aufgabe beim FC. Deswegen sind wir überzeugt, dass Dominic sich zu einem Eckpfeiler unserer Defensive entwickeln wird.“

Für den „Club“ absolvierte Maroh insgesamt 56 Erstligaspiele (zwei Tore) und kam darüber hinaus 20mal in der 2. Bundesliga für die Franken zum Einsatz. 2009 stieg er mit dem 1. FC Nürnberg in die Bundesliga auf, in der zurückliegenden Spielzeit kam er auf 21 Bundesliga-Einsätze für den FCN, davon 19 von Beginn an. „Ich kenne die Situation des 1. FC Köln aus eigener Erfahrung und freue mich sehr darauf, für den Traditionsverein spielen zu können. Die Gespräche, die wir geführt haben, waren sehr gut und ich werde mit der Mannschaft mein Bestes geben, um den 1. FC Köln sportlich wieder erfolgreich zu machen“, so der Neuzugang.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.