fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Heimspiel für Kieffer und Co.

Maximilian Kieffer beim Abschlag vor dem Dom Foto: BMW

Maximilian Kieffer beim Abschlag vor dem Dom
Foto: BMW

Zum zweiten Mal nach 2012 sind die BMW International Open im Juni 2014 wieder zu Gast auf Gut Lärchenhof. Vom 24. bis zum 29. Juni 2014 wird die Golfanlage in Pulheim vor den Toren Kölns für eine Woche zum Mekka für rheinische Golf-Fans. Zum zweiten Mal findet die BMW International Open, das einzige in Deutschland ausgetragene Turnier der European Tour, im Rheinland statt. Die erste Pressekonferenz fand passenderweise auf dem Rhein statt.

Die 26. Auflage des Traditionsturnier hat einiges zu bieten, wie die Veranstalter im Rahmen einer Pressekonferenz auf dem Rheindampfer „Pure Liner“ mitteilten. Wie schon bei der rheinischen Premiere der BMW International Open im Jahr 2012 rechnet das Organisationsteam um Turnierdirektor Marco Kaussler wieder mit regem Zuschauerinteresse.

Zu sehen bekommen die golfbegeisterten Rheinländer neben den Weltklasse-Spielern Henrik Stenson, Sergio Garcia und Miguel Angel Jimenez auch die drei deutschen Lokalmatadore Maximilian Kieffer, Martin Kaymer und Marcel Siem, die allesamt aus dem Rheinland stammen.

„Ich freue mich sehr, dass ich jetzt erstmals in meiner Heimat als Profi an der BMW International Open teilnehmen kann“, erklärte der gebürtige Bergisch Gladbacher Maximilian Kieffer, der am Turnierwochenende seinen 24. Geburtstag feiern wird. Zum Startschuss der Vorbereitung auf das Golferlebnis auf Gut Lärchenhof nutzte Kieffer das Oberdeck des Rheindampfers, um den anwesenden Journalisten sein Können bei der „Nearest-to-the-Pin-Challenge“ zu zeigen.