fbpx
Köln.Sport

Heck übernimmt FC-U21

Martin Heck übernimmt die FC-Amateure um Kapitän Marius Laux (v.) Foto: imago/Eibner

Martin Heck übernimmt die FC-Amateure um Kapitän Marius Laux (v.)
Foto: imago/Eibner

Überraschende Personalie bei der U21 des 1. FC Köln: Martin Heck wird die Regionalliga-Reserve in der kommenden Saison betreuen.

Der 1. FC Köln ist bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen U21-Trainer Stephan Engels überraschend im eigenen Haus fündig geworden: Martin Heck, der seit ihrer Gründung 2013 die Fußballschule Heinz Flohe des 1. FC Köln leitete, wird neuer Cheftrainer der „Geißbock“-Reserve. Wie der Verein bekannt gab, unterschrieb der 32-Jährig einen Vertrag für die kommende Saison.

„Wir haben uns ganz bewusst für eine interne Lösung entschieden, denn wir haben mit Martin Heck einen jungen Trainer im Verein, dem wir die vorrangige Aufgabe eines U21-Trainers, die Entwicklung unserer Talente, absolut zutrauen“, teilte FC-Sportdirektor Jörg Jakobs. „Wir werden uns in den nächsten Tagen mit ihm über die endgültige Zusammensetzung seines Stabs abstimmen, so dass wir zum Trainingsauftakt ein kompetentes und harmonierendes Team zur Verfügung haben.“

Vor seinem Engagement bei der Heinz-Flohe-Fußballschule hatte Heck im Nachwuchsleistungszentrum des FC Erfahrung gesammelt. Er ist Diplom-Sportwissenschaftler und Inhaber der A-Trainerlizenz des DFB. „Ich habe nicht lange überlegt, als die sportliche Leitung mich gefragt hat, ob ich die U21 des FC übernehmen möchte. Es reizt mich sehr, mit unseren jungen Spielern zu arbeiten und das Potenzial, das in ihnen steckt, auszuschöpfen“, sagt Martin Heck. „Ich kann es kaum erwarten, bis es losgeht.“

Vorgänger Stephan Engels war nach dem letzten Saisonspiel der U21 bei Rot-Weiss Essen überraschend zurückgetreten. Bei der Neubesetzung des Postens waren Namen wie Markus von Ahlen, Lars Leese oder U19-Erfolgscoach Boris Schommers diskutiert worden. Das Rennen machte aber letztlich der völlig unbekannte Martin Heck.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.