fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Come-Together- Cup vor dem Start

Quelle: Sportamt Köln

Beim Come-Together-Cup wird Fußball in harmonischer Atmosphäre geboten.

Der „Come-Together-Cup“ ist längst zum Fixpunkt im Kalender der kölschen Freizeitkicker geworden. Als Partner unterstützt auch Köln.Sport den Event am 30. Mai. Der CTC ist wohl DAS Benefiz-Fußballturnier in Köln.

Der Cup wird alljährlich zur Förderung der Verständigung zwischen homo- und heterosexuellen Menschen veranstaltet. Austragungsort für die 19. Auflage am 30. Mai sind einmal mehr die Vorwiesen des RheinEnergieStadions, wo zugleich ein großes Fest für Aktive und Besucher jeden Alters steigt. „Beim CTC sollen Menschen direkt aufeinandertreffen und bestenfalls ins Gespräch kommen, die sonst oft nur übereinander, statt miteinander reden“, sagt Macher Andreas Stiene.

 

In den letzten Jahren strömten im Schnitt rund 20.000 Besucher zu dem Freizeitturnier, das „die Stadt Köln in all ihrer Farbenfreude, ihrer ethnischen und kulturellen Vielfalt und ihrer einzigartigen Begeisterung für den Fußballsport und das gemeinsame Feiern vereinen will.“

Neben dem im Mittelpunkt stehenden Turnier mit rund 1.000 Aktiven in 60 Mannschaften (30 Frauenteams auf sechs Rasen-Kleinfeldern, 30 Männerteams auf ebenso vielen Rasen-Großfeldern) zählt auch das bereits seit 1998 stets am Nachmittag ausgetragene, legendäre Promi-Spaßspiel zu den Höhepunkten des Tages. Noch mehr Infos:
www.come-together-cup.de