fbpx

Hallenkreismeisterschaften an der „SPOHO“

Uli Schmitz

René Mählmann (Nr. 399) freut sich auf sein Comeback im Dress des LT DSHS Köln bei den Hallen-Kreismeisterschaften am Wochenende

Comebacks, Debütanten und erste Formtests stehen aus Sicht des Leichtathletik-Teams der Deutschen Sporthochschule im Fokus der ersten Wettkämpfe im Olympiajahr 2012.

Am kommenden Wochenende finden die Hallenmeisterschaften des Kreises Köln/Rhein-Erft im Leichtathletik-Zentrum an der Deutschen Sporthochschule statt. Mit Spannung erwartet wird dabei am Samstag unter anderem die Wettkampf-Rückkehr von René Mählmann und Nadia Koyuncu. Beide hatten langwierige Verletzungen im vergangenen Jahr zurückgeworfen. Mählmann startet als deutscher Hallen-Jugend-Vizemeister des vergangenen Jahres über seine Paradedisziplin. Die talentierte Mehrkämpferin Koyuncu ist bei den Frauen über 60m, im Weitsprung sowie im Kugelstoßen gemeldet und debütiert gleichzeitig im LT-Trikot.

Erstmals für das „Spoho“-Team am Start: Sprinter Jens Fassbender und Langhürdlerin Maike Langguth über die 60m-Hürden-Distanz. „Es ist eine erste Standortbestimmung nach den langen Trainingswochen. Vielleicht fällt aber sogar auch schon die ein oder andere Meisterschaftsnorm“, sagt Cheftrainer Andreas Gentz. Die Wettkämpfe der Aktiven und der Jahrgänge U20, U18 und U16 beginnen am Samstag um 11.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, den 8. Januar folgen dann die Kreiswettkämpfe der Schülerklassen ab 11 Uhr an gleicher Stelle. Ebenfalls bei freiem Eintritt. Die Wettbewerbe der Altersklassen U12 und U14 sind den Kreisvereinen vorbehalten, die Starts bei den Acht- und Neunjährigen (U10) sind hingegen wieder offen ausgeschrieben.

Weitere Infos unter: www.lt-dshs-koeln.de