fbpx
Köln.Sport

Hallen-DM: Plaza holt Vizetitel

Sprang in Karlsruhe zu Silber: LT-DSHS-Athletin Alexandra Plaza Foto: imago/Chai v.d. Laage

Sprang in Karlsruhe zu Silber: LT-DSHS-Athletin Alexandra Plaza
Foto: imago/Chai v.d. Laage

Nur eine war besser: Bei der Hallen-DM in Karlsruhe sichert sich Hochspringerin Alexandra Plaza Rang zwei. Eine LT-DSHS-Staffel holt sogar Gold.

Zwei volle Tage lief die Deutsche Hallenmeisterschaft in Karlsruhe. Zum Schluss gehörten die abschließenden Wettbewerbe ganz sicher dem Leichtathletik-Team Deutsche Sporthochschule Köln. Einzel-Silber gab es für Alexandra Plaza im Hochsprung mit 1,83 Meter, die sich nach einem sehr sicheren Wettkampf erst bei 1,86 Meter geschlagen geben musste und hinter Imke Onnen Rang zwei belegte.

„Shit happens. Bis 1.83 war alles gut und locker, aber ab 1.86 war der knoten drin – warum auch immer. Trotzdem, die erste Medaille für mich in der Halle“, erklärte Plaza danach auf Facebook. Gold gab es für das LT DSHS Köln sogar in der 4x200m-Staffel der Frauen mit Friederike Möhlenkamp, Christine Salterberg, Leena Günther und Lena Naumann (1:37,07min). Für die Männer holten Robert Polkowski, Miguel Rigau, Fabian Schneider und Luca Willmann (1:25,97min) Silber. Am Ende standen dem DSHS-Team drei Medaillen zu Buche.

 

Insgesamt war es eine noch bessere Bilanz als im Vorjahr, weil es noch weitere Platzierungen unter den jeweils besten acht Startern gab. „Wir sind in der Spitze breiter geworden. Es entwickelt sich in die richtige Richtung“, bilanzierte Sportdirektor Norbert Stein das Wochenende vor der stimmungsvollen Kulisse in der Karlsruher Messehalle.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.