fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Haie: Zurück in Top-Form

Die Kölner Haie konnten gestern Abend in Bremerhaven mit 2:0 gewinnen. Für Justin Pogge war es der zweite Shutout im Haie-Trikot.
Haie

In den letzten sechs Spielen hielt Haie-Goalie Pogge 164 von 173 Schüssen (Fangquote = 94,8%). (Foto: IMAGO / Revierfoto)

Playoffs in Sichtweite: Mit dem Sieg bei den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven hat der KEC einen wichtigen Schritt in Richtung DEL-Playoffs getan. In der Tabelle sind die Haie jetzt nur noch drei Punkte hinter den Grizzlys aus Wolfsburg auf Platz vier, haben aber auch noch ein Nachholspiel mehr. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte das Team um Kapitän Moritz Müller 13 von 15 möglichen Zählern. Diese Punktserie möchten die Kölner am Freitagabend im Haimspiel gegen die Eisbären Berlin weiter ausbauen.

Zum Spiel

Von Beginn an ließ die Mannschaft von Uwe Krupp keinen Zweifel daran aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen wird. In den Zweikämpfen waren die Haie immer einen Schritt schneller und auch im Passspiel wesentlich genauer. Bis zur 16. Minute mussten die Fans jedoch auf das erste Tor warten. Nach einem Pass von Jason Akeson schoss Jon Matsumoto die 1:0-Führung. Dennoch war die Chancenverwertung im ersten Drittel nicht zufriedenstellend und man hätte höher führen müssen.

In der 27. Minute erhöhte Lucas Dumont mit ein wenig Glück auf 2:0. Danach machte der KEC in der Defensive alles zu. Wenn doch mal ein Schuss durchkam, war Pogge zur Stelle. Im Schlussabschnitt machten die Haie nur noch wenig nach vorne, ließen dafür aber hinten nichts mehr anbrennen. Am Ende steht ein souveräner 2:0-Auswärtserfolg und wichtige drei Punkte im Kampf um die Playoffs auf der Habenseite.

Von Robin Josten