fbpx

Haie: Wesslau kommt für ein Jahr

Der nächste Schwede für die Kölner Haie: Goalie Gustaf Wesslau wechselt zum KEC Foto: imago/kamerapress

Der nächste Schwede für die Kölner Haie: Goalie Gustaf Wesslau wechselt zum KEC
Foto: imago/kamerapress

Der nächste Schwedenhappen für die Kölner Haie: Aus Jönköping wechselt Torhüter Gustaf Wesslau zum KEC.

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei – das denken sich auch die Kölner Haie und verpflichteten den dritten Schweden innerhalb kurzer Zeit. Nach Verteidiger Fredrik Eriksson (aus Nürnberg) und Angreifer Per Aslund, der von Färjestad BK zum KEC stößt, verkündete der achtmalige deutsche Meister nun den Transfer von Torhüter Gustaf Wesslau.

Der 30-jährige Torhüter, der in der aktuellen Spielzeit das Tor von HV71 Jönköping hütete, unterschreibt bei den Haien einen Vertrag für die kommende Saison. „Ich bin froh, dass er sich für die Kölner Haie entschieden hat“, äußert sich Haie-Coach Niklas Sundblad zum Neuzugang. „Gustaf Wesslau ist ein groß gewachsener Torhüter, der sehr erfahren ist und sich in den besten Jahren für einen Goalie befindet.“

In den letzten drei Jahren stand Wesslau in der SHL für HV71 zwischen den Pfosten. Zuvor war der 1,93 m große und 88 kg schwere Goalie in der schwedischen Eliteliga für Djurgardens IF (2008-2010 und 2011/12) sowie die Malmö Redhawks (2006/07) aktiv. Insgesamt stand der Linksfänger 274 Mal in der Schwedens Eliteklasse zwischen den Pfosten und wurde 2012/13 als Torhüter des Jahres mit der „Honken Trophy“ ausgezeichnet.  „Gustaf Wesslau hat in Schweden über Jahre hinweg bewiesen, dass er ein Top-Torhüter ist. Wir freuen uns auf ihn“, erklärt Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger zur Verpflichtung des neuen Haie-Goalies.

Auch in Nordamerika war Wesslau bereits aktiv: Die Saison 2010/11 verbrachte der Schwede in der Organisation des NHL-Clubs Columbus Blue Jackets und kam dort auf 31 Einsätze für die Springfield Falcons (AHL). Für die A-Nationalmannschaft Schwedens absolvierte er bislang 13 Einsätze.