fbpx

Haie verschlafen Start

Quelle: IMAGO

Viel los vom Haie-Keeper Youri Ziffzer. Am Ende musste er viermal den Puck aus dem Netz holen.

Die Kölner Haie starten mit einer 1:4-Niederlage in München ins Wochenende. Nur Kevin Lavalleé trifft für den KEC.

Das erste Drittel war der Knackpunkt beim Gastspiel der Haie in München. Schon nach 46. Sekunden klingelte es im Kölner Kasten, der erneut von Youri Ziffzer gehütet wurde. Nach sieben Minuten dann der nächste Nackenschlag: Stürmer Brett Breitkreuz wurde nach einem harten Check mit einer Matchstrafe vom Eis geschickt. Das daraus resultierende Powerplay nutzten die Bayern zum 2:0 (10.)

Im zweiten Drittel die Haie dann mit Schwung und einem schnellen Treffer durch Verteidiger Kevin Lavalleé (23.). Der erneuten Zwei-Tore-Führung der Münchener hatte das Team von Headcoach Uwe Krupp dann aber nichts mehr entgegen zu setzen. Im Schlussabschnitt erhöhte der EHC sogar noch auf 4:1.

Nix wars damit mit einem erneuten Sechs-Punkte-Wochenende. Am SOnntag haben die Haie jedoch die Gelegenheit, wieder zu punkten. Dann gastieren die Panther aus Augsburg in der Lanxess-Arena (14.30 Uhr)

Tore: 1:0 Klaus Kathan (1.), 2:0 Brandon Dietrich (10.), 2:1 Kevin Lavalleé (23.), 3:1 Brandon Dietrich (29.), 4:1 Ulrich Maurer (56.)

Zuschauer: 3.088